Gasdruckfedern

Sauber drücken

Neue Gasdruckfedern aus Edelstahl von Norelem sind zusätzlich zu den regulären Modellen aus Stahl erhältlich. Die Kolbenstange besteht aus Edelstahl 1.4305, das Druckrohr aus Edelstahl 1.4301.

Gasdruckfedern in Edelstahl-Ausführungen. © Norelem

Als Füllmedium dienen Öl und Stickstoff, wobei das Öl der FDA-Vorschrift 21 CFR 178.3570 (Schmierstoffe mit zufälligem Lebensmittelkontakt) entspricht. Somit können diese Elemente auch in lebensmittelverarbeitenden Bereichen eingesetzt werden. Sie sind über ihre gesamte Lebensdauer wartungsfrei und eignen sich für Betriebstemperaturen von minus 20 bis plus 80 Grad Celsius. Die Gasdruckfedern sind standardmäßig mit einem Kolbenstangendurchmesser von sechs bis 14 Millimeter sowie mit Hüben von 40 bis 400 Millimeter erhältlich. Beidseitig ist ein Anschlussgewinde zur Aufnahme diverser Anschlussteilen angebracht. Die Vielzahl erhältlicher Anschluss- und Beschlagteile aus Edelstahl erleichtern die Montage und machen die Gasdruckfedern universell einsetzbar.

Der Hersteller befüllt die Elemente auf Kundenwunsch mit dem individuell benötigten Gasdruck. Bei Bedarf lassen sich die Ausschubkräfte über das integrierte Füllventil nachträglich verringern. Gasdruckfedern können Massen ohne großen Kraftaufwand kontrolliert bewegen und bremsen. Sie übernehmen zum Beispiel das komfortable Öffnen, Schließen und Verstellen von Deckeln, Klappen oder Hauben. Verwendung finden sie im Maschinenbau, in der Möbelindustrie sowie in Sport-, Freizeit- und Haushaltsgeräten. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bremszylinder

Sicher liefern mit E-Trike

Lieferung direkt ins Haus bieten auch Supermärkte. Einer davon ließ die RM Customs eine Kleinserie von E-Trikes bauen, um Staus auszubremsen und einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Für Komfort und sicheres Lenken sind Bremszylinder von ACE...

mehr...

„Dahl Linear Move“

Aktionsradius vergrößert

Die Verfahreinheit „Dahl Linear Move“ von Rollon und Dahl Automation macht die leichten, flexiblen Roboter von Universal Robots mobil und erhöht ihre Reichweite. Das Komplettpaket besteht aus einer Rollon-Linearachse, einem B&R-Servoverstärker...

mehr...
Anzeige

Materialfluss gezielt optimieren

Die Prinzipien der schlanken Produktion, kompakt für Sie zusammengefasst. Informieren Sie sich im kostenfreien Leitfaden von item: Was heißt „lean“? Welche Schritte sind erforderlich? Hierbei liegt der Fokus auf dem Einsatz und Bau kosteneffizienter Betriebsmittel.

mehr...
Anzeige

Drehkranzlager

Viel Bewegung ohne Platz

Für schnelle Drehbewegungen auf engem Raum hat Igus eine neue Rundtischlager-Serie für mittlere Belastungen entwickelt. Die Drehkränze sind wartungsfrei und verschleißfest, 50 Prozent kleiner in der Bauhöhe sowie 60 Prozent leichter.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Schmal gebaut und direkt auf den Bodenroller
Das neue Palettierer-Modell der AST-Baureihe von Hirata vereint das schmalbauende Gestell der AST-Serie mit den Vorteilen der direkten De-/Palettierung von bzw. auf klassische Bodenroller.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung von Hinterschwepfinger unterstützt Fertigungsunternehmen bei Neuplanung, Modernisierung und Restrukturierung von Standorten - für optimale Flächeneffizienz und Materialflüsse sowie intelligent integrierte Industrie-4.0-Lösungen.

Zum Highlight der Woche...