ACE auf der Motek

Für den Stopp in der Not

ACE nimmt erstmals viskoelastische Stoßdämpfer in das Portfolio auf und erweitert den Bereich der Sicherheitsprodukte.

ACE hat erstmals viskoelastische Stoßdämpfer im Programm. © ACE

Damit bietet das Unternehmen Konstrukteuren und Anwendern aus der Schwerindustrie, wie im Kranbau und in Stahlwerken, aber auch im Schienenverkehr, an Schleusen oder Windkrafträdern Lösungen für Not-Stopp-Einsatzfälle. Mit 0,1 Kilojoule/Hub bis 1.000 Kilojoule/Hub haben die Stoßdämpfer eine große Bandbreite an Energieaufnahme. Trotz der enormen Energien kommen sie mit vergleichsweise kleinen Hüben von zwölf bis 1.300 Millimeter aus.

Die Neuheiten sind nach dem Prinzip der hydrostatischen Kompression von Elastomeren konzipiert und vereinen so die Funktionen eines Stoßdämpfers mit denen einer Rückstellfeder. Als Vorteile benennt ACE neben der Kompaktheit die zuverlässigen Dämpfungseigenschaften über Jahre, hohe Dämpfungskoeffizienten und Resistenz gegenüber Temperaturschwankungen. as

Halle 5, Stand 5223

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hutschienenclip

Für schmale Montage

Richard Wöhr mit Sitz in Höfen an der Enz hat das Gehäuse-Zubehörprogramm um den mit nur 14 Millimetern Breite besonders schmalen Hutschienenclip Hutsclip/St/0005 erweitert. Der Hutschienenclip aus verzinktem Stahlblech eignet sich für die Montage...

mehr...

Schwerlastprofile

Schwerlast aus Alu

Schwerlastprofile aus Aluminium garantieren stabile Gesamtkonstruktionen und sind dabei ausgesprochen leicht. Die Schwerlastprofile der Blocan-Baureihe von RK Rose+Krieger haben hohe Biege- und Torsionssteifigkeiten bei vergleichsweise geringem...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Hybrid-Linearsystem

Leicht zur Seite

Um Türen, Monitore oder auch Panels zu verschieben, werden Linearsysteme gerne an der Maschinenwand eingesetzt. Damit die Linearführungen die seitlichen Kräfte besser aufnehmen können, hat Igus ein Hybrid-Linearsystem entwickelt.

mehr...
Anzeige

Online-Tool

Wellen in Sekunden

Die passende Welle für eine Anwendung zu konstruieren ist ohne CAD-Software und ohne tiefgehendes Knowhow nicht leicht. Daher hat Igus mit dem Drylin-Wellenkonfigurator ein neues kostenloses und frei zugängliches Online-Tool entwickelt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Elektromechanische Lösungen

Für komplexe Bewegungen

Zu den elektromechanischen Lösungen, die Moog auf der SPS vorstellen wird, gehören kundenspezifisch anpassbare Servomotoren und Steuerungen, elektrohydraulische und lineare Bewegungstechnologien sowie Technologien für große drehende Maschinen.

mehr...