Führungszylinder

Führen ohne Verdrehung

Zwei Neuzugänge ergänzen das bisherige Zylinderprogramm des Druckluft- und Pneumatikspezialisten Mader. Die Führungszylinder FDG und FDL vereinen Antrieb und Führung in einem Gehäuse.

Führungszylinder FDG/FDL

Das spart gegenüber einer externen Führungslösung Platz sowie Zeit bei Konstruktion, Beschaffung und Montage. Die verdrehsichere und steife Konstruktion der Module machen sie geeignet für Anwendungen, bei denen Querkräfte auf die Kolbenstange wirken, zum Beispiel auf Förderstrecken zum Schieben, Positionieren, Ausrichten oder Aussortieren von Bauteilen. Auch für die Fixierung von Bauteilen durch Klemmen oder Spannen eigenen sie sich aufgrund der Verdrehsicherheit.

Klassische Einsatzgebiete für die Führungszylinder sind beispielsweise Holzbearbeitungsmaschinen zum Fenster- oder Möbelbau. Wirken Kräfte im statischen Zustand auf den Zylinder, kommt der FDG mit Gleitlager zum Einsatz. Die Variante FDL mit Linearkugellager zeigt ihre hohe Steifigkeit bei Bewegungen unter Momentenbelastungen.

Beide Zlinder stehen in den Kolbendurchmessern zwölf bis 25 Millimeter und den Hublängen ein bis 250 Millimeter zur Verfügung. Sie sind beidseitig elastisch gedämpft und lassen sich mittels Befestigungsbohrungen, -gewinde und -nuten flexibel montieren. Näherungsschalter lassen sich über vier Nuten im Profil befestigen. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Gripketten

Folien eingeklemmt

Kettenspezialist Iwis stellt Gripketten in neuen Ausführungen vor. Diese Ketten haben verschleißfeste und korrosionsbeständige Klemmelemente für das sichere Zuführen, Transportieren und Positionieren dünnwandiger, großflächiger Materialien, zum...

mehr...

Gehäuselager

Hohe Haltekraft

Gehäuselager mit einem UK-Lagereinsatz mit Spannhülsen sind Fluch und Segen zugleich. Ein Segen, dass diese gerade bei hohen Drehzahlen die besten Laufeigenschaften haben, und ein Fluch, weil die Einhaltung der Anzugsmomente eine hohe Kompetenz in...

mehr...
Anzeige

Elektrische Hubsäulen

Hubsäule für Überkopf

Mit dem Multilift II safety erweitert RK Rose+Krieger seine Produktfamilie der elektrisch verfahrbaren Multilift-II-Hubsäulen um eine fünfte Variante. Der Hersteller konzipierte den Multilift II safety speziell für Überkopfanwendungen in der Medien-...

mehr...

Montageanlage

Hier hat sich alles gut gefügt

Montageanlage für Steckverbinder. Wenn ein Sondermaschinenbauer ein Großprojekt anpackt, muss er sich auf seinen Komponentenlieferanten verlassen können. Für seine Montagestraße setzt Wilei auf ein komplett vormontiertes und vorkonfiguriertes System...

mehr...

Hub-Dreh-Module

Schlank macht dynamisch

Bei Philipp Hafner in Fellbach, Hersteller von Fertigungsmesstechnik, kommen neue Hub-Dreh-Module von Dr. Tretter zum Einsatz. Sie führen sowohl Linear- und Dreh- als auch Positionierbewegungen in einer kompakten Einheit aus.

mehr...