Wellrohr-Anschluss

Eine Verschraubung für alle Anwendungen

Fränkische Industrial Pipes (FIP) hat auf der SPS IPC Drives 2017 mehrere Produktneuheiten aus dem Sortiment rund um seine Verschraubungsinnovation Fiplock One vorgestellt.

Die vormontierte Wellrohr-Anschlussverschraubung Fiplock One verbindet die Standardwellrohre Fiplock miteinander. (Bild. FIP)

Die vormontierte Wellrohr-Anschlussverschraubung Fiplock One verbindet die Standardwellrohre Fiplock sicher und zuverlässig miteinander. „One fits all“: Sie passt für alle IP-Schutzklassen, sodass Anwender eine einzige Verschraubung für alle nutzen können. Neu im Fiplock-One-Produktportfolio ist der T-Adapter ATPA-CA, den Anwender individuell positionieren und platzsparend direkt in Serie montieren können.

Die UV-beständige Anschlussverschraubung hat den neu entwickelten 360-Grad-Verriegelungsmechanismus sowie innenliegende Rohrdichtungen. In Kombination mit Fiplock-Wellrohren erfüllt der sichere Adapter damit die höchste Schutzklasse IP69. Mit ihren seitlichen Befestigungslöchern sei die neue Rohrverbindung ACPA-SH, ebenso wie der T-Adapter in den Nennweiten 07 bis 48 erhältlich, bislang einzigartig im Markt, so der Hersteller. Die erstmals vorgestellte Wellrohr-Reduktion ARPA ermöglicht sichere Übergänge zwischen Fiplock-Rohren der Nennweiten 07 bis 48.

„Das Interesse der Besucher, sowohl langjähriger Partner als auch von Neukunden, an unserem erweiterten Fiplock-One-Programm war groß“, zieht Andy Girola, Managing Director International der Fränkische Cable Management, Bilanz. „Wir sehen der weiterhin positiven Geschäftsentwicklung für das kommende Jahr zuversichtlich entgegen.“ as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

T-Adapter

In Serie montierbar

Fränkische Industrial Pipes (FIP) stellt sein breites Kabelschutzsortiment FIP-Systems vor sowie einen neuen T-Adapter aus der Serie rund um die Verschraubungsinnovation FIP-Lock One.

mehr...

Verschraubung

Dichte Verbindung

Fränkische Industrial Pipes (FIP) stellt eine neue Verschraubung vor. Dieser Wellrohranschluss, die „Fiplock One“, passe für alle IP-Schutzklassen im industriellen Einsatz. Verbindungstechnik wird dadurch einfacher.

mehr...
Anzeige

Spanner-Modul

Modul fürs Feld

Mit dem TBEN-LG-EN1-Spanner präsentiert Turck ein Block-I/O-Modul, das die Kommunikation zwischen zwei unterschiedlichen Ethernet-Netzwerken direkt im Feld ermöglicht. Das robuste Modul in Schutzart IP65/IP67/IP69K hat ein glasfaserverstärktes...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Process Automation Controller

Verbindet Ebenen

Bei der Umsetzung von Industrie 4.0 stehen viele Unternehmen zunächst vor der Herausforderung, die vorhandenen Maschinenparks an überlagerte Systeme anzubinden. Eine durchgängige Kommunikation, das Ziel von Industrie 4.0, erfordert im ersten Schritt...

mehr...

Industrie-4.0-Lösungen

Intelligent von Anfang bis Ende

Simulation und Fernwartung. Baumüller zeigt, wie mit Industrie 4.0 in jeder Phase der Wertschöpfung zusätzlicher Nutzen durch Effizienzsteigerung für den Maschinenbauer generiert wird. Dies ermöglicht neue Geschäftsmodelle über den gesamten...

mehr...