Wellrohr-Anschluss

Eine Verschraubung für alle Anwendungen

Fränkische Industrial Pipes (FIP) hat auf der SPS IPC Drives 2017 mehrere Produktneuheiten aus dem Sortiment rund um seine Verschraubungsinnovation Fiplock One vorgestellt.

Die vormontierte Wellrohr-Anschlussverschraubung Fiplock One verbindet die Standardwellrohre Fiplock miteinander. (Bild. FIP)

Die vormontierte Wellrohr-Anschlussverschraubung Fiplock One verbindet die Standardwellrohre Fiplock sicher und zuverlässig miteinander. „One fits all“: Sie passt für alle IP-Schutzklassen, sodass Anwender eine einzige Verschraubung für alle nutzen können. Neu im Fiplock-One-Produktportfolio ist der T-Adapter ATPA-CA, den Anwender individuell positionieren und platzsparend direkt in Serie montieren können.

Die UV-beständige Anschlussverschraubung hat den neu entwickelten 360-Grad-Verriegelungsmechanismus sowie innenliegende Rohrdichtungen. In Kombination mit Fiplock-Wellrohren erfüllt der sichere Adapter damit die höchste Schutzklasse IP69. Mit ihren seitlichen Befestigungslöchern sei die neue Rohrverbindung ACPA-SH, ebenso wie der T-Adapter in den Nennweiten 07 bis 48 erhältlich, bislang einzigartig im Markt, so der Hersteller. Die erstmals vorgestellte Wellrohr-Reduktion ARPA ermöglicht sichere Übergänge zwischen Fiplock-Rohren der Nennweiten 07 bis 48.

„Das Interesse der Besucher, sowohl langjähriger Partner als auch von Neukunden, an unserem erweiterten Fiplock-One-Programm war groß“, zieht Andy Girola, Managing Director International der Fränkische Cable Management, Bilanz. „Wir sehen der weiterhin positiven Geschäftsentwicklung für das kommende Jahr zuversichtlich entgegen.“ as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

T-Adapter

In Serie montierbar

Fränkische Industrial Pipes (FIP) stellt sein breites Kabelschutzsortiment FIP-Systems vor sowie einen neuen T-Adapter aus der Serie rund um die Verschraubungsinnovation FIP-Lock One.

mehr...

Verschraubung

Dichte Verbindung

Fränkische Industrial Pipes (FIP) stellt eine neue Verschraubung vor. Dieser Wellrohranschluss, die „Fiplock One“, passe für alle IP-Schutzklassen im industriellen Einsatz. Verbindungstechnik wird dadurch einfacher.

mehr...

Anwendungslösungen

Doppelt geht auch

Gefran wird auf der SPS IPC Drives mit zwei Ständen vertreten sein. In Halle 4 demonstriert das Unternehmen seine Lösungen für die Antriebstechnik, wie beispielsweise das Applikationsbeispiel Solarpumpe.

mehr...
Anzeige

Intelligenten Technologien

Antriebe und IoT

Zu den intelligenten Technologien von Rockwell Automation gehören Steuerungssysteme und Antriebsregelungen sowie intelligente Geräte. Auf der SPS IPC Drives wird das Unternehmen neue Versionen und Produkte vorstellen.

mehr...

Kompaktterminal

Vernetztes Vakuum

Neben seiner Produktpalette rund um die Automation mit Vakuum legt Schmalz einen Fokus auf seine Smart Field Devices. Sie liefern transparente Prozess- und Zustandsdaten für die digitale Fabrik.

mehr...

Steckverbinder

Klick – fertig

Neue HDC-Einsätze von Weidmüller mit Quick-Termination-Anschluss-Technologie sollen die Verdrahtung von schweren Steckverbindern verbessern. Flexible, feindrähtige Leiter von 0,5 bis 2,5 Quadratmillimeter, ohne aufgecrimpte Aderendhülsen, lassen...

mehr...

Digital Enterprise

Neues aus der Digital Enterprise

Bei Siemens stehen im Mittelpunkt des über 4.000 Quadratmeter großen Messestands neue Produkte, Lösungen und Services aus dem Digital-Enterprise-Portfolio, welches die Verschmelzung der realen und der virtuellen Welt ermöglicht.

mehr...