Energieführungskette

Klein und selbstreinigend

Mit der TKK-Serie präsentiert Tsubaki eine neue Energieführungskette für kleine Bauräume in rauen Umgebungsbedingungen, wie sie in Hubliften und Arbeitsbühnen benötigt wird.

Mit der TKK-Serie präsentiert Tsubaki eine neue Energieführungskette für kleine Bauräume in rauen Umgebungsbedingungen. (Bild: Tsubaki)

Die TKK39 ist selbstreinigend und unterstützt lange freitragende Verfahrwege bis fünf Meter. Die Einbauhöhe beträgt nur 142 Millimeter – gegenüber vergleichbaren Lösungen konnte der Hersteller die Höhe um 65 Prozent reduzieren. Die Energiekette lässt sich sowohl freitragend als auch gleitend einsetzen; sie unterstützt Geschwindigkeiten von drei Meter pro Sekunde und Beschleunigungen von neun Meter pro Quadratsekunde. Die Montage sei einfach, verspricht das Unternehmen, kurze Stahlanschlusselemente werden direkt an der Konsole oder Auflage angeschraubt.

Die Kettenglieder sind aus Kunststoff gefertigt, optional werden auch Hybridketten mit Aluminiumstegen und Stahlketten angeboten. Die Serie ist außerdem mit einem staub-, schmutz- und spänedichten Anschlagsystem ausgestattet. An der besonders glatten Oberfläche läuft der Schmutz einfach ab, zudem ist die Energiekette im bewegten Einsatz selbstreinigend: Speziell eingebrachte Schrägen zerkleinern den Schmutz, sodass er anschließend ausgefördert werden kann – Verdichtung oder Klumpenbildung seien somit ausgeschlossen. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Floating Moving Device

Kette flexibel mitnehmen

Das Floating Moving Device von Tsubaki Kabelschlepp schafft eine flexible Verbindung zwischen der Energiekette und dem Mitnehmerarm einer Anlage. Die Lösung soll bei besonders langen Verfahrwegen Ungenauigkeiten oder Verschleiß ausgleichen.

mehr...
Anzeige

Federn und Ringe

Kleine Helfer für Kinematiken

Auf der Motek stellt TFC unter anderem die Crest-to-Crest-Wellenfedern und Spirolox-Sicherungsringe von Smalley vor.Sie übernehmen das Einstellen der Vorspannung von Wälzlagern oder das präzise Fixieren von Getriebewellen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

LTK-Firmenjubiläum

25 Jahre Metall im Blut

Das mittelständische Familienunternehmen LTK Lineartechnik Korb ist spezialisiert auf Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Linear-, Maschinen- und Handhabungstechnik und feiert in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen.

mehr...