Elektrohubzylinder von Rodriguez

Elektro ist im Kommen

Umweltfreundliche und kosteneffiziente Lösungen liegen im Trend – das gilt auch für die Elektrohubzylinder, die Rodriguez in vielen Ausführungen anbietet.

Auf der Motek präsentiert Rodriguez unter anderem Elektrohubzylinder, die sich in der Automation und im Industrial Handling inzwischen als Standard etabliert haben. (Bild: Rodriguez)

„Gerade in der Automation und im Industrial Handling haben sich Elektrohubzylinder in den vergangenen Jahren durchgesetzt und lösen zunehmend hydraulische und pneumatische Systeme ab“, erläutert Jörg Schulden, Geschäftsbereichsleiter bei Rodriguez, und verweist auf eine verbesserte Maschinenleistung und geringere Kosten des Gesamtsystems. Rodriguez hat ein umfangreiches Portfolio an Elektrohubzylindern – von Heavy-Duty-Ausführungen bis hin zu zahlreichen Standardmodellen. Die einzelnen Typen unterscheiden sich je nach dynamischer Last, Hublänge und Geschwindigkeit sowie nach ihrer Antriebsart, Montagekonfiguration und optionalen Features wie Endlagenschalter oder Positionsausgang.

Die Elektrohubzylinder sind Teil des Lineartechnik-Sortiments, mit dem sich nahezu jeder lineare Bewegungsablauf realisieren lasse. Außerdem bieten die Experten bedarfsgerechte Systemlösungen auf der Basis von Linearführungen und mechanischen Antrieben an: Je nach Anwendungsfall werden die passenden Linearführungen und Antriebe zu einer applikationsgerechten Lineareinheit kombiniert. as

Halle 4, Stand 4417

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Baumüller auf der Motek

Anlagen intelligent vernetzen

Automatisierung und Antriebstechnik für Prozessautomatisierung und Handling präsentiert Baumüller auf der Motek. Am Gemeinschaftsstand des Cluster Mechatronik & Automation zeigen die Experten komplette Automatisierungssysteme, Lösungen für...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Habasync-Zahnriemen

Zahn um Zahn transportiert

Habasit präsentiert auf der Motek seine Habasync-Zahnriemen in unterschiedlichen Breiten, speziellen Beschichtungen und frei wählbaren Mitnehmerprofilen für das exakte Positionieren von Gütern im Materialfluss. Innovative Endverbindungen sorgen für...

mehr...

LTK-Firmenjubiläum

25 Jahre Metall im Blut

Das mittelständische Familienunternehmen LTK Lineartechnik Korb ist spezialisiert auf Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Linear-, Maschinen- und Handhabungstechnik und feiert in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen.

mehr...