Elektrische Schwerlastachse EGC-HD

Parallele Führung

Auch große Lasten wollen mit hoher Wirtschaftlichkeit und gleichzeitig großer Leistungsfähigkeit bewegt werden. Die elektrische Schwerlastachse EGC-HD von Festo vereint beides. Große Profile machen sie besonders steif. Die Möglichkeit zum Downsizing macht die elektrische Achse wirtschaftlich. Die EGC-HD rundet als Zahnriemen- oder Spindelantrieb die EGC-Familie mit Kugelumlaufführung ab. Mit ihren beiden parallelen Führungen nimmt sie Querkräfte und Momente effektiv auf. Somit passt sie bei allen Handlingsystemen wie etwa Raum- und Linienportale oder Auslegersysteme, in denen hohe Kräfte mit im Spiel sind. In vielen Fällen ersetzt eine EGC-HD sogar das Prinzip der Duo-Achse, wodurch die Schwerlastachse auch wirtschaftlich und raumökonomisch gesehen einen Spitzenplatz belegt, versichert der Hersteller aus Esslingen. Ein Vorteil der EGC-HD ist ihre flexible Motoranbindung mit Befestigungsmöglichkeiten an allen vier Enden. Als Komplettangebot aus Achse, Motor, Steuerung sowie Systemen aus Mehrachsaufbauten ist sie bequem und sicher einsetzbar. Die Auslegung mit der Software Positioning-Drives vereinfacht die Konstruktion und vermeidet eine kostspielige Überdimensionierung.

pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Linearführung DuoLine Z 80 Protect

Speziell geschützt

Lineareinheiten für Handlingsysteme in der Laminatfertigung. Melaminstaub ist ein großes Problem bei der Produktion von Laminatboden – er macht Führungen stumpf und legt sie lahm. Bei den Meister-Werken Schulte sind besonders geschützte...

mehr...
Anzeige

Einschwenklaschen

Laschen-Lösung

Als Befestigungselemente in Verbindung mit Winkeln und Konsolen sind Laschen die Standardlösung bei Aluminiumprofilkonstruktionen. Die Einschwenklaschen von Maschinenbau Kitz sind für das nachträgliche Einlegen in die Profilnut vorgesehen, wenn...

mehr...

Bionischer Greifer

Smarter Softie

Bionischer Greifer. Festo hat die pneumatische Roboterhand Bionic Soft Hand, entwickelt. Kombiniert mit dem Bionic Soft Arm, einem pneumatischen Leichtbauroboter, eignen sich die Future Concepts für die Mensch-Roboter-Kollaboration.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Toleranzhülsen

Vielseitige Helfer

Bei Dr. Tretter bilden Toleranzhülsen einen Messeschwerpunkt. In Stuttgart sind die kraftschlüssigen Verbindungselemente, die sich einfach wieder lösen lassen, in einem Roboterarm verbaut.

mehr...