E-Spool

Kette einfach aufgerollt

Vor etwa einem Jahr hatte Igus das erste aufrollbare Energiekettensystem vorgestellt – die E-Spool. Nun haben konkrete Kundenanwendungen zu einem weiteren Ausbau des Programms geführt und mehrere Varianten hervorgebracht. Das kompakte System verknüpft die Vorteile zweier verschiedener Energiezuführungen: Eine Standard-E-Kette aus der Serie E2/000 per Rolle geführt sorgt durch eine integrierte Rückholfeder jederzeit für die genau richtige Länge und Spannung der Energiezuführung. Jetzt hat der Kunde die Wahl zwischen drei verschiedenen Längenvarianten: null bis vier Meter, vier bis sieben Meter und sieben bis 14 Meter. In der Ausgangsposition ist die Kette platzsparend vollständig eingerollt. Je nach Menge der zu führenden Leitungen kann die E-Kette der Serie 1400 mit den Innenbreiten 80 und 125 Millimeter geordert werden. Das Twisterband verbindet die Rolle mit dem Wellenbock, der als Schnittstelle zu den fest verlegten Leitungen dient. In klassischen Kabeltrommeln wird diese Aufgabe meist von Schleifkontakten übernommen. Das E-Spool-Konzept sei hier flexibler, meint Igus, denn anders als bei Schleifkontakten können auch Leitungen für Daten, Druckluft und Flüssigkeiten durchgehend in einem System verbunden und jederzeit ausgetauscht oder verändert werden. Beim Twisterband TB 30 gibt es ausreichend Platz für Leitungsdurchmesser bis 16 Millimeter. Bei einer großen Anzahl von Leitungen kann das Twisterband diese auch beidseitig an die Kettentrommel heranführen. Der Hersteller empfiehlt die E-Spool als modularen Ersatz für klassische Kabeltrommeln. Außerdem sei das System praktisch bei beengten Bauräumen: Zusätzlicher Platz zum Ablegen der Kette, etwa bei freitragenden- oder Zick-Zack-Anwendungen, werde nicht benötigt. Anwender können die E-Spool in Hubwagen, Sortieranlagen, mobilen Kranwagen, Bühnenanwendungen oder Montage- und Prozesskranen mit Greifern einsetzen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Führungsrinne Guidefast

Flinke Ketten-Rinne

Der Energiezuführungsspezialist Igus stellt eine schnell und einfach installierbare Führungsrinne für Energieketten vor. „Guidefast“ wurde speziell für die seitliche Montage an gängigen Trägern von Industrie- und Hallenkranen entwickelt.

mehr...

Handhabungstechnik

Auf drei Backen

Auch Sommer-automatic ist auf der diesjährigen Motek dabei (Halle 1, Stand 1201). Im Gepäck hat der Ettlinger Greiferspezialist auch MGD-Dreibackengreifer: Mit einem anspruchsvollen Antriebs- und Kraftübertragungssystem entsprechen sie den bewährten...

mehr...

Drehkranzlager

Viel Bewegung ohne Platz

Für schnelle Drehbewegungen auf engem Raum hat Igus eine neue Rundtischlager-Serie für mittlere Belastungen entwickelt. Die Drehkränze sind wartungsfrei und verschleißfest, 50 Prozent kleiner in der Bauhöhe sowie 60 Prozent leichter.

mehr...
Anzeige

Materialfluss gezielt optimieren

Die Prinzipien der schlanken Produktion, kompakt für Sie zusammengefasst. Informieren Sie sich im kostenfreien Leitfaden von item: Was heißt „lean“? Welche Schritte sind erforderlich? Hierbei liegt der Fokus auf dem Einsatz und Bau kosteneffizienter Betriebsmittel.

mehr...
Anzeige

Friktionsgelenke

Multidimensional schwenken

Die neuen Friktionsgelenke von Fath arbeiten mit einem fixen Reibungsmoment, das ein unerwünschtes Absinken des Schwenkarmes verhindert. Dadurch sei jetzt auch ein vertikales Schwenken möglich, so der Hersteller.

mehr...

Bremszylinder

Sicher liefern mit E-Trike

Lieferung direkt ins Haus bieten auch Supermärkte. Einer davon ließ die RM Customs eine Kleinserie von E-Trikes bauen, um Staus auszubremsen und einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Für Komfort und sicheres Lenken sind Bremszylinder von ACE...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Schmal gebaut und direkt auf den Bodenroller
Das neue Palettierer-Modell der AST-Baureihe von Hirata vereint das schmalbauende Gestell der AST-Serie mit den Vorteilen der direkten De-/Palettierung von bzw. auf klassische Bodenroller.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung von Hinterschwepfinger unterstützt Fertigungsunternehmen bei Neuplanung, Modernisierung und Restrukturierung von Standorten - für optimale Flächeneffizienz und Materialflüsse sowie intelligent integrierte Industrie-4.0-Lösungen.

Zum Highlight der Woche...