Dreiachsiges Linearachssystem

Freie Gestaltung

Die freiprogrammierbaren Linearachsensysteme der MB-x15/12-Serie von Hirata Engineering Europe werden als Baukastensystem angeboten. Aus verschiedenen Linearachsen können unterschiedlichste Achskonfigurationen zusammengestellt werden. Für bestimmte Anwendungen bieten sie gegenüber den anderen Roboter-Kinematiken Vorteile, da sie zum Beispiel eine einfachere Kabel- und Schlauchführung ermöglichen und größere Greifersysteme angebaut werden können. Daher werden sie vorwiegend zur Werkzeughandhabung eingesetzt. Diese Linearachsen sind solide und robust aufgebaut. Die eingesetzte batterielose Encoder-Technologie vereinfacht die Instandhaltung und entlastet die Umwelt. Bis zu drei Linearachsen unterschiedlicher Längen können zu einem System kombiniert werden. Die Konfigurationsmöglichkeiten beinhalten anpassbare Achskombinationen, unterschiedliche Geschwindigkeiten sowie verschiedene Belastbarkeiten und Hublängen. Zum Beispiel kann ein zweiachsiges Modell so konfiguriert werden, dass der Arbeitsbereich zwischen 200 mal 200 bis 1.200 mal 700 Millimeter liegt und Geschwindigkeiten von 850 oder 1.700 Millimeter pro Sekunde erreicht werden. Das maximale Handhabungsgewicht beträgt hubabhängig 25 Kilogramm, und die Wiederholgenauigkeit liegt bei plus/minus 0,01 Millimeter. In dieser Form können 83 verschiedene Linearachssysteme konfiguriert werden.  pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Drehmomentschlüssel

Arbeiten unter Spannung

Branchenübergreifend werden Spezialwerkzeuge für das Arbeiten an spannungsführenden Bauteilen. Gedore führt in seinem Sortiment der schutzisolierten Werkzeuge unter anderem den VDE-Drehmomentschlüssel 4508-05.

mehr...
Anzeige

Entgratzelle

Anlage für das Entgraten und Finishen

Robotergestützte Komplettlösung. Das Entgraten ist ein elementarer Prozess bei der Herstellung einbaufertiger Kurbelwellen für Pkws und Lkws. Indat Robotics hat jetzt eine robotergestützte Komplettlösung für das Entgraten und Finishen der...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Bionic-Cobot

Bionische Ansätze in der Robotik

Mensch-Roboter-Kollaboration. Der Bionic-Cobot ist von den natürlichen Bewegungsabläufen des menschlichen Arms inspiriert. Mit ihm zeigt Festo, wie eine ungefährliche und direkte Mensch-Roboter-Kollaboration aussehen könnte.

mehr...

Qualitätssicherung

Bauteile mobil und präzise geprüft

Hahn+Kolb präsentiert auf der Control erstmals das neue Kleinlast-Härteprüfgerät Q10 CHD-Master von Qness für das Prüfen von Verläufen an randschichtgehärteten Bauteilen, das mobile UCI-Härteprüfgerät Sonodur2, den Ausgabeautomat HK-MAT FP für die...

mehr...

Toolpanel System

Struktur mit System

Bei Item steht das Toolpanel-System im Fokus: ein flächiger Aufbau aus Nutplattenprofil und besonders schnell montierten Haltern. Die Erweiterung des Item-Arbeitsplatzsystems ermöglicht eine übersichtliche Organisation von Werkzeugen.

mehr...