Energieführungen

Rollen ist wirtschaftlicher

Roller Supported Chains (RSC) von Tsubaki Kabelschlepp gleiten nicht, sie rollen. Dieses Prinzip ist eine mögliche Lösung für hohe Zusatzlasten und lange Verfahrwege, speziell im Bereich von über 200 Metern. Weil nur geringe Schub- und Zugkräfte benötigt würden, arbeite das System wirtschaftlich. Anwender profitierten zudem von einer hohen Lebensdauer – die verschleißarme Rollreibung mache es möglich.

Die rollengelagerte Energieführung ist eine sichere und zuverlässige Lösung, wenn gleitende Systeme an ihre technischen Grenzen stoßen.

Die rollengelagerte Energieführung sei eine sichere und zuverlässige Lösung, wenn gleitende Systeme an ihre technischen Grenzen stoßen. Das ist zum Beispiel bei langen Verfahrwegen in Kombination mit erschwerten Umgebungsbedingungen oder anspruchsvollen technischen Parametern der Fall. Beim RSC-System gleitet das Obertrum der Energieführungskette nicht auf dem Untertrum, sondern läuft auf kugelgelagerten, wartungsfreien Rollen auf einem Führungsprofil. Aufgrund seiner Konstruktion kann dieses Führungsprofil auch große Stützabstände überspannen – ein weiterer Vorteil für den Anwender, denn dieser spart gegenüber den sonst üblichen Stützabständen von maximal zwei Metern Anbindungspunkte und somit den Stahlbau für die Aufnahmekonsolen. Aufgrund der wenigen Montagepunkte lässt sich auch ein Retrofit einfach und schnell realisieren. Das Führungsprofil ist mit Aussparungen versehen, sodass bei Bedarf ein einfacher Wechsel der Laufrollen möglich sei.

Die Laufrollen sind mit Hilfe von Haltern aus Kunststoff in einem definierten Abstand an das Kettenband montiert. So lassen sich die Zug- und Schubkräfte im Vergleich zu einer gleitenden Anwendung um nahezu 90 Prozent reduzieren, die Belastungen für Energiekettenbauteile und Leitungen werden minimiert. Die an den Energieführungsketten angebrachten Rollen laufen auf einem Führungsprofil und schlagen nicht gegen die Rollen im Untertrum. Die Laufflächen der kugelgelagerten Rollen sind aus Polyurethan gefertigt, was zu einem leisen und reibungslosen Betrieb beiträgt. Eine zusätzliche, verschleißanfällige Führung der Kette ist nicht erforderlich. bw

Anzeige

Halle 4 Stand 4207

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Digitaler Ladungsverstärker

Digitaler Durchbruch

Ein Durchbruch in der industriellen Messtechnik ist Kistler nach eigenen Angaben mit dem ersten digitalen Ladungsverstärker gelungen: Mit seiner Hilfe können Maschinen- und Anlagenbauer erstmals beliebige piezoelektrische Sensoren in ihre...

mehr...
Anzeige

Robotik

Die Robotik boomt weltweit

Treiber sind die Elektro und Elektronikindustrie sowie die Automobilbranche. Die Roboterindustrie ist weltweit auf dem Vormarsch. Laut VDMA stieg das Umsatzvolumen zuletzt auf einen neuen Rekord von 12,8 Milliarden Euro (2016).

mehr...

Tubus-Strukturdämpfer

Gesichert gegen Crash

Der Tubus-Strukturdämpfer vom Typ TA17-7 von ACE hat einen Außendurchmesser von 17 Millimeter, einem Hub von sieben Millimeter und wiegt nur 40 Gramm. Lisco, Hersteller von Linearachsen, schätzt ihn als variabel einsetzbare, leicht einzubauende...

mehr...