Hannover Messe 2019

Tragarme und Hubsäulen-Steuerung

RK Rose+Krieger zeigt zur Hannover Messe Neuheiten aus der Verbindungs-, Linear- und Profiltechnik: Erstmals vorgestellt werden höhenverstellbare Versionen der doppelten und teleskopierenden Monitortragarme.

Die neue Generation der RK Easywork Arbeitsplätze ist als statische und elektrische höhenverstellbare Ausführung erhältlich. © RK Rose+Krieger

Montiert an einer vertikalen Halterung lassen sich die Tragarme über einen Weg von 400 Millimeter manuell verstellen. Dabei wird zum Lösen und Verschieben einfach ein Rastbolzen gezogen, der beim Loslassen arretiert und den Tragarm in der gewünschten Höhe fixiert. Die Höhenverstellung ist insbesondere interessant für ergonomisch gestaltete Arbeitsplätze. RK Rose+Krieger hat außerdem sein System für aufgabenspezifische, ergonomische Arbeitsplätze überarbeitet.

Die Höhenverstellung der Arbeitstische erfolgt jetzt mit Hubsäulen der Multilift II Familie. Dementsprechend bietet der Hersteller nun auch seine Easywork-Arbeitsplätze in den Versionen Multilift II standard, impact, telescope und ESD an. Der Geschäftsbereich Lineartechnik wird ergänzend zu der Hubsäulensteuerung Multicontrol II basic künftig eine Ausführung für gehobene Ansprüche anbieten. Die Multicontrol II premium hat drei zusätzliche Softwarefunktionen: die integrierte Kollisionserkennung „Smart Product Protection“, „Absolute Positionierung“ und die Funktion „Relative Positionierung“. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kundenspezifische Kette

Such dir eine Kette aus!

Mit einer kundenspezifischen Kette statt einer Standardlösung lassen sich oft die Total Cost of Ownership (TCO) senken, so der Hinweis von Tsubaki. Zwar entwickeln die Ingenieure das Portfolio ihrer Standardketten ständig weiter, um auf dem neuesten...

mehr...