handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Handhabung> Lineartechnik>

Linearachsen - Variables Anbaukonzept

Bosch Rexroth verbessert TransfersystemOptimierung durch neue Komponenten

Bosch Rexroth_TS_2plus_Heavy_Duty

Bosch Rexroth bietet mit neuen Heavy-Duty-Komponenten für das TS 2plus nun ein durchgängig einsetzbares Transfersystem bis 240 Kilogramm.

…mehr

LinearachsenVariables Anbaukonzept

Als Ergänzung seines Lineareinheiten-Portfolios für das mittlere Belastungssegment hat Rose+Krieger mit den Linearachsen Monoline eine neue Baureihe vorgestellt. Die Achse ist zunächst in den gängigen Baugrößen 40 und 80 erhältlich – wahlweise mit Zahnriemenantrieb (Z) oder ohne Antrieb als mitlaufende Momentenunterstützung (R).

sep
sep
sep
sep
Rollenführung

Weitere Größen sollen folgen. Die zahnriemengetriebene Variante ist in der Baugröße 80 bis 4.100 Newton belastbar und erreicht Verfahrgeschwindigkeiten bis zehn Meter pro Sekunde – bei zulässigen Beschleunigungen bis maximal 20 Meter pro Quadratsekunde. Bei der Zahnriemenführung hat der Hersteller einen breiten und belastbaren Zahnriemen eingesetzt; er steht für eine gute Dynamik der Achse und schließt bündig mit dem Führungsprofil ab. Da er selbst geführt ist, können die neuen Lineareinheiten auch in größeren Längen problemlos über Kopf oder senkrecht montiert werden, ohne dass der Zahnriemen aufgrund seines eigenen Gewichts durchhängt.

Wie auch die zahnriemengetriebenen Lineareinheiten der Duoline-Familie hat die Monoline ein variables Anbaukonzept für nahezu alle Motoren am Markt. Die Position des Motors muss nicht mehr bei Bestellung festgelegt werden und kann nachträglich verändert werden. Optionale Klemm- und Nutenleisten senken den Konstruktionsaufwand und erleichtern die kundenspezifische Anpassung. Diese Linearachsen zeigen aufgrund ihres geschlossenen Führungsprofils eine besonders hohe Steifigkeit und überzeugen durch ein gleichmäßiges Laufverhalten und hohe Präzision bei mittlerer dynamischer Belastung. pb

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

ACE-Seil-Gleitfluganlage

Strukturdämpfer von ACEDoppelt gesichert im Gleitflug

Mit der Zipline, einer Seil-Gleitfluganlage im österreichischen Abenteuerpark Gröbming, kommt man dem Traum vom Fliegen ganz nah – und das ohne Pilotenschein und ohne Risiko, auch weil Strukturdämpfer der Tubus-Familie von ACE mit im Spiel sind.

…mehr
Profilführungen

ProfilführungenGeradewegs flott

Die Profilführung Speedy Rail für Anwendungen wie Schweiß- oder Blechschneideanlagen, Press- und Stanzmaschinen sowie andere Maschinen in feuchter, schmutziger, abrasiver und korrosiver Umgebung sind mit selbstausrichtenden Aluminium-Profilführungen gebaut.

…mehr
Verstellsysteme

VerstellsystemeBeine zum Ausfahren

Die Movotec-Technologie in Hub- und Senksystemen dient der Gestaltung ergonomischer Arbeitsplätze. Für 2014 nennt die BAuA im Jahresbericht 543,4 Millionen Arbeitsunfähigkeitstage innerhalb der deutschen Volkswirtschaft.

…mehr

LineareinheitHartes Anschlagsystem

Friedemann Wagner bietet die Lineareinheit der Baugröße LSK-4 in zwei Ausführungen an. Die kompakten Varianten sind mit eigenentwickelten Kreuzrollenführungen ausgestattet. So lassen sich im Modulinneren größere Lager-Rollen verbauen, was höhere Kräfte auf demselben Bauraum zulässt. 

…mehr
Igus-Zugentlastung

Igus lernt bei den BienenZugentlastung mit Wabenstruktur

Kabelbinder spielen in der Zugentlastung eine vorherrschende Rolle. Igus hat bionisch inspiriert eine Zugentlastung mit Wabenstruktur entwickelt, mit der Konstrukteure Engineering- und Montagezeit sparen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige