Gewindetrieb Glide Screw

Wenn die Ausrichtung stimmt

Thomson Industries hat die Funktionen eines Trapezgewindetriebs und einer Linearführung zu einem Platz sparenden Paket vereint, dem Glide Screw. Es ist sowohl Antriebssystem als auch Linearführung in einem Produkt. handling-Chefredakteurin Petra Born erörterte im Gespräch mit Tobias Münch, Produktspezialist für Gewindetriebe bei Thomson, die Alleinstellungsmerkmale dieses Systems.

Glide Screw, Kombination von Spindel und Lager: Antriebssystem und Linearführung sind in einem kompakten Produkt vereint. (Foto: Thomson)

Herr Münch, Thomson hat das kompakte System Glide Screw vorgestellt, das sowohl Antriebssystem als auch Linearführung in einem ist. Was ist technologisch das Besondere an diesem System?
Das Besondere an diesem System ist, dass wir einen Gewindetrieb mit einer Linearführungseigenschaft kombiniert haben. In der Mutter sind zum Spindeldurchmesser passende Radiallager montiert, mit welchen Seitenkräfte und Momente aufgenommen werden können. Durch dieses kompakte System können Konstrukteure noch kleinere und damit Platz sparendere Vorrichtungen entwickeln.

Haben andere Anbieter von Linearführungen diese Technologie noch nicht entdeckt?
Mit dem Glide Screw hat Thomson ein absolutes Alleinstellungsmerkmal. Nicht nur den Konstrukteuren wird die Entwicklung vereinfacht, sondern auch beim Einbau zeigt sich ein wesentlicher Vorteil: Durch die bereits genannte Kombination von Spindel und Lager ist keine Ausrichtung erforderlich. Das Antriebssystem und die Führung sind bereits perfekt ausgerichtet, das heißt, dass Fluchtungsfehler ausgeglichen werden.

Anzeige
Die Glide-Screw-Technologie. (Foto: Thomson)

Welche Anwendungen fokussieren Sie mit Ihrer Entwicklung?
Es gibt sehr vielfältige Anwendungsmöglichkeiten, und jede hat ihre eigenen Anforderungen. Der Bedarf an kleineren, geräuschärmeren und dabei präzisen Komponenten wächst. Vor allem Anwendungen für die Laborautomation, den 3D-Druck und Pick&Place-Lösungen sind die Zielmärkte, die von unserer Lösung profitieren.

Der Markt bietet ein breites Angebot an Linearführungen an. Wie wollen Sie es erreichen, hier eine vordere Position zu erlangen?
Die Einzigartigkeit des Glide Screw und seiner Funktion spricht für sich. Die Vorteile, die dieses System bietet, stoßen ausschließlich auf positive Resonanz. So eine Neuheit spricht sich herum und steigert die Aufmerksamkeit für Thomson und das gesamte Produktspektrum, das zur Verfügung steht.

Tobias Münch, Produktspezialist für Gewindetriebe bei Thomson Industries, präsentiert den handling award 2014 in der Top-10-Range, den das Produkt Glide Screw erhielt. (Foto: Thomson)

Wo sehen Sie die künftigen Trends in der Lineartechnik?
Geräte und Anlagen sollen immer platzsparender und leistungsfähiger konstruiert werden, bei gleichem Anspruch an die Qualität. Bei Thomson haben wir daher nicht nur den Glide Screw als Miniatursystem entwickelt, sondern auch die Produktgruppen Linearführungen und Kugelgewindetriebe um eine Miniaturbaureihe mit hervorragenden Leistungsdaten ergänzt. Für diesen Trend der Miniaturisierung ist Thomson sehr gut aufgestellt, vor allem schätzen unsere Kunden unsere Flexibilität und Bereitschaft, Produkte nach Ihren Anforderungen anzupassen.  pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Gewindespindeln

Entlang der Windung

Gewindespindeln wie Kugelgewindetriebe und Trapezgewindetriebe dienen der Umsetzung einer Dreh- in eine Längsbewegung und umgekehrt. Kugelgewindetriebe eignen sich für dynamische Positionieraufgaben im Dauerbetrieb.

mehr...

News

Kammerer schraubt sich auf 75 Jahre hoch

Kammerer Gewindetechnik, Hersteller von Gewindetrieben in Hornberg im Schwarzwald, feiert im Juni 2013 das 75-jährige Bestehen. Das Familienunternehmen wurde 1938 gegründet und wird heute mit 150 Mitarbeitern in dritter Generation geleitet.

mehr...

Monoguide Rollenführungen

Rollen aus Italien

Kammerer Gewindetechnik aus Hornberg im Schwarzwald liefert Rollenführungen der Marke Monoguide jetzt ab Lager. Die Rollenwälzführungen sind in den Schienengrößen 25, 35 und 45 Millimeter sofort lieferbar, die Größe 55 steht mit einer Lieferzeit von...

mehr...
Anzeige

Trapezgewindetriebe

Schnell konstruiert

Alle Bestandteile eines Trapezgewindetriebs aus einer Hand – das finden die Kunden von Misumi im Produktkatalog des Anbieters mechanischer Norm-, Kauf- und Zeichnungsteile für die Automatisierungstechnik und den Sondermaschinenbau.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Federn und Ringe

Kleine Helfer für Kinematiken

Auf der Motek stellt TFC unter anderem die Crest-to-Crest-Wellenfedern und Spirolox-Sicherungsringe von Smalley vor.Sie übernehmen das Einstellen der Vorspannung von Wälzlagern oder das präzise Fixieren von Getriebewellen.

mehr...