Linearsysteme

Das geht gut zusammen

Lineartechnik. Aus einzelnen Komponenten plug-and-play-fertige Linearsysteme entwickeln: Die Linearmodule von Schaeffler lassen sich so kombinieren, dass sie auch anspruchsvolle Funktionen in kurzer Zeit realisieren können.

Lineartisch mit offener Wellenführung, Linearmodul mit Profilschienenführung und Kugelgewindetrieb und Linearmodul mit außenliegender Laufrollenführung und Zahnriemenantrieb (Bild: Schaeffler)

Für unterschiedliche Aufgaben hat Schaeffler das passende Linearmodul aus dem Portfolio von INA Lineartechnik und INA Drives & Mechatronics. Kunden können dabei aus drei verschiedenen Führungsbauarten die für ihre Applikation Passende auswählen: Profilschienenführung, außenliegende Laufrollenführung und innenliegende Laufrollenführung. Als Antriebselement dienen entweder Zahnriemen, Zahnstangen oder Kugelgewindetriebe. Entscheidend für die in Frage kommende Kombination aus Führungsbauart und Antriebselement ist stets die Bewegungsaufgabe. Für präzises Positionieren, Bahnkurven fahren und Transportieren sind beispielsweise die INA-Linearmodule mit Profilschienenführung in Querschnitten von 40 mal 45 Millimeter bis zu 415 mal 200 Millimeter geeignet. Bei höheren Anforderungen kommen Tandemmodule mit zwei parallelen Profilschienenführungen zum Einsatz. Mit ihrem großen Profilquerschnitt und der daraus resultierenden hohen Steifigkeit eignen sich die Tandemmodule für die genaue Positionierung und schwingungsarme Achsen.

Als Antrieb kann man zwischen Zahnriemen (Ausführung Mdkuve..-3ZR) und Kugelgewindetrieb (Ausführung Mdkuve..-KGT) wählen. Anwendungsbeispiele finden sich als freitragende Querachsen in der Montage- und Handhabungstechnik, als steife Querachsen in Messmaschinen und in Bearbeitungsmaschinen.

Anzeige

Bei Teleskopachsen geht im Vergleich zu Standard-Linearachsen der Verfahrweg über den Bauraum des eingefahrenen Trägerprofils hinaus. Dadurch kann der Arbeitsraum für andere Maschinen und Prozesse freigegeben werden. So ermöglicht die Teleskopfunktion beispielsweise die Übergabe in Bereiche hinter Schutzwände oder in getrennte Arbeitsräume. Speziell für solche Nebenachsen wie Pick-and-Place-Anwendungen oder die Werkzeugübergabe entwickelten die Schaeffler-Ingenieure das Teleskopmodul Mtkuse. Der mögliche Verfahrweg ist mehr als doppelt so lang wie das Basismodul selbst. In der Montage- und Handhabungstechnik für die Werkstückübergabe, in der Medizintechnik oder auch im Werkzeugmaschinenbau als Nebenachsen eröffnen sie neue Möglichkeiten, wie der Hersteller verspricht.

Eine weitere Lösung aus dem INA-Standard-Programm sind die Klemmmodule. Zwei Laufwagen werden mechanisch über den integrierten Zahnriemen gegenläufig angetrieben. Mit Klemmmodulen lassen sich Funktionen wie Zentrieren, Ausrichten, Fixieren, Klemmen oder Spannen in der Montage- und Handhabungstechnik sowie in Schweißanlagen oder in der Verpackungstechnik realisieren. Ab Werk sind Sonderausführungen verfügbar, wie Druckluftanschluss in den Umlenkeinheiten oder auch Ausführungen mit mehreren angetriebenen und nicht angetriebenen Laufwagen. Die Klemmmodule sind sowohl mit Profilschienenführung als auch mit Laufrollenführung verfügbar. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Vierpunktlager

Rodriguez sorgt für Licht im Leuchtturm

Kugeldrehverbindungen von Rodriguez finden sich auch in vielen eher außergewöhnlichen Anwendungen: So fiel bei der Sanierung eines Leuchtturmscheinwerfers auf der Shetlandinsel Bressay die Wahl auf ein Hochleistungs-Vierpunktlager des Spezialisten.

mehr...

Magspring

Feder lässt Massen schweben

Die Kompensation von Gewichtskräften und die Erzeugung von hubunabhängigen Konstantkräften sind die primären Einsatzfelder der Magnetfeder Magspring im Lineartechnik-Programm von Jung (JA² ).

mehr...
Anzeige

EMC-HD-Varianten

Neue Zylinder sind doppelt so schnell

Bosch Rexroth verdoppelt Geschwindigkeit des elektromechanischen Zylinders Heavy Duty, EMC-HD 150, und erhöht die Dynamik kraftvoller Bewegungen mit neuen Varianten des Plug & Play Aktuators EMC-HD. Sie kommen vor allem beim Biegen, Formen,...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Mädler auf der Motek

Ketten, Räder und Lager

Mädler präsentiert eine Palette an Produkten für antriebstechnische Lösungen: Rollenketten-, Zahnriemen- und Keilriementriebe, Zahnräder, Verbindungswellen, Lager, Kupplungen und Spindeln bis hin zur Pneumatik.

mehr...