Spindellager

Runder und dichter

Die Spindellager der B-Baureihe sind Basis des Spindellager-Programms der Marke FAG und bedienen ein breites Spektrum an Spindelanwendungen. Sie seien präzise und tragfähig und hätten gute Drehzahleigenschaften, sagt Schaeffler.

FAG-Spindellager

Der Anbieter hat die Spindellager der Maßreihen B719 und B70 überarbeitet und optimiert. Neben einer Einschränkung der Druckwinkeltoleranzen und einer verbesserten Kugelqualität wurden die Lager mit einem angepassten Dichtungskonzept versehen.

Erstmals ist in den B-Spindellagern zudem ein High-Speed-Käfig als Standardkäfig verbaut. Weniger Gewicht und hohe Steifigkeit sind Grundvoraussetzungen für hohe Drehzahleignung und bestmögliche Beschleunigung eines Käfigs. Diese Kriterien erfüllt der erprobte High-Speed-Käfig der Spindellager-Baureihe RS, der nun als Standardkäfig in den Schrägkugellagern B719 und B70 zum Einsatz kommt. Je nach Lagergröße ergeben sich für diesen Käfig 15 bis 20 Prozent Gewichtsersparnis, fünf bis zehn Prozent mehr Zugfestigkeit sowie eine Steigerung der Biegefestigkeit von mehr als 20 Prozent gegenüber dem bisherigen Standardkäfig.

Ein neues Design und verbesserte Oberflächenbeschreibung reduzieren zudem die Lauftemperatur und das Reibmoment messbar. Das neue Dichtungskonzept bezieht sich auf eine bessere Außenring-Rundheit sowie auf das Material: Sämtliche Dichtungen in FAG-Spindellagern sind frei von dem als schädlich eingestuften Weichmacher DEHP, der ab 2015 durch die europäische Chemikalienverordnung verboten ist.    pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Laufrollenführungen

Ruhige Führung

Maschinen-Schiebetüren oder Anlagenteile von Sondermaschinen, oft schwere Elemente, lassen sich ohne Linearführungen kaum bewegen. Gleich mehrere Bauformen finden sich nun im Ganter-Standardsortiment.

mehr...

Kugelumlaufführung SNK43

Nichts dazwischen

Eine neue Kugelumlaufführung erweitert die Produktfamilie Easy Rail bei Rollon. Die SNK43 kommt ohne Käfig aus und ermöglicht dadurch große Hübe und hohe Flexibilität in der Konstruktion. Der Laufwagen der SNK43 hat die kompakte Bauweise wie die...

mehr...

Sonderkugellager

Für leichte Brisen

Geräte zur Messung der Durchflussmenge von Flüssigkeiten und Gasen oder zur Messung von Windgeschwindigkeiten, sogenannte Anemometer, benötigen besonders reibungsarme Kugellager. Das Unternehmen GRW Gebrüder Reinfurt in Rimpar bietet für diese...

mehr...

Standardlager

High Performance auf der Bahn

Standardlager in X-life-Qualität. Wenn das konstruktiv und produktionstechnisch Machbare aus einer Lagerung „herausgeholt“ werden muss oder bestehende Tragzahlen nicht mehr ausreichen, bietet Schaeffler Standardlager mit optimierter...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Federn und Ringe

Kleine Helfer für Kinematiken

Auf der Motek stellt TFC unter anderem die Crest-to-Crest-Wellenfedern und Spirolox-Sicherungsringe von Smalley vor.Sie übernehmen das Einstellen der Vorspannung von Wälzlagern oder das präzise Fixieren von Getriebewellen.

mehr...