Wälzlager

Viele Typen auf Lager

Genormte Wälzlager von Norelem mit geringen Reibwerten, standardisierten Einbaubedingungen und in unterschiedlichen Bauformen und Ausführungen kommen für diverse Einsätze in Frage.

Genormte Wälzlager von Norelem

Der Anbieter hat ein breites Spektrum der gebräuchlichen Wälzlagertypen vorrätig. Zum Sortiment gehören Rillen- und Schrägkugellager, Pendel-, Zylinder- und Kegelrollenlager sowie Axialrillenkugellager. Welcher Lagertyp für die jeweilige Anwendung passt, hängt neben der Belastungsart und Drehzahl von Temperatur, Schmierung, Vibration und Wartungsansprüchen ab.

Die Norelem-Lager arbeiten selbst bei niedrigeren Drehzahlen ohne nennenswerten Verschleiß, sagt der Hersteller. Bei mittleren Belastungen seien die abgedichteten fettgeschmierten Varianten über die gesamte Lebensdauer wartungsfrei.

Rillenkugellager nehmen hohe radiale und axiale Belastungen in beiden Richtungen auf. Sie sind einreihig in der Ausführung 2Z – abgedichtet mit beidseitigen berührungslosen Spaltdichtungen – und 2RSR – abgedichtet mit beidseitigen berührenden Lippendichtungen – mit Innendurchmessern von drei bis 50 Millimeter erhältlich.

Offen einreihige Schrägkugellager eignen sich für hohe Drehzahlen und sind gleichzeitig für hohe radiale wie axiale Belastungen geeignet. Axialkräfte nimmt dieser Wälzlagertyp jedoch nur in einer Richtung gegen die Schulterführung auf.

Pendelrollenlager mit zylindrischer Bohrung hingegen ermöglichen höchste radiale und axiale Belastungen in beiden Richtungen. Sie gleichen Winkelfehler aus.

Anzeige

Zylinderrollenlager mit Käfig sind sowohl bei hohen radialen Belastungen als auch bei hohen Drehzahlen die richtige Wahl. Diese Lager sind nicht selbsthaltend, der Einbau der Lagerteile kann daher getrennt erfolgen.

Einreihige Kegelrollenlager sind für hohe radiale und axiale Belastungen ausgelegt, lassen Axialbelastungen jedoch nur in eine Richtung zu.

Axialrillenkugellager vertragen hohe axiale Belastungen aus einer Richtung, dürfen aber nicht radial belastet werden.

Die Toleranzklassen aller angebotenen Wälzlager entsprechen den jeweils gültigen DIN-Normen. Ringe und Kugeln sind aus hochwertigem, durchgehärtetem 100Cr6-Chromstahl, Käfigwerkstoffe je nach Typ und Ausführung entweder aus Stahlblech, Polyamid oder Hartgewebe gefertigt.       pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Wälzlagertechnik

Fokus auf der Bewegung

Wälzlager als Schlüssel zu neuen Technologie- und Produkttrends. Die globalen Megatrends Mobilität und Industrie 4.0 sowie die konsequente Weiterentwicklung von Wälz- und Gleitlagern sowie Linearführungen prägen den Auftritt der Sparte Industrie von...

mehr...

KBT- Zylinderrollenlager

Aufs Lager kommt es an

Knapp Wälzlagertechnik modifiziert Zylinderrollenlager kundenspezifisch als Axiallager und Radiallager und stellt verschiedene Bauformen her. Generell sind Zylinderrollenlager tragfähig und für hohe Belastungen ausgelegt.

mehr...
Anzeige

Lager für Großmaschinen

Eins, zwei, drei

Im Trend: Lager für Großmaschinen Mit der Bedeutung der regenerativen Energieerzeugung – vor allem durch Windkraftanlagen – wächst die Nachfrage nach Produktionsmaschinen für großformatige Komponenten.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Lagersortiment

Lager im Käfig

KRW hat sein Sortiment aufgefrischt. Zusätzlich wurden ins Produktionsprogramm aufgenommen: Axial-Pendelrollenlager mit Messingkäfig in verschiedenen Baureihen, Axial-Rillenkugellager sowie Axial-Zylinderrollenlager.

mehr...

Planetenlager

Integriert lagern

In Windenergieanlagen werden Planetengetriebe in ein- oder zweistufiger Bauart verwendet. Da die Lager der Planetenräder die am höchsten belasteten Lagerstellen sind, ist eine integrierte Planetenradlagerung vorteilhaft.

mehr...

Tunnelrollenlager

Nie mehr Schlupf

Schlupf, der natürliche Feind des Lagers, entsteht dann, wenn beim Wälzlager die Mindestlast unterschritten wird: Die Wälzkörper gleiten auf der Laufbahn, was zu Oberflächenschäden führt. Schaeffler hat ein Wälzlager vorgestellt, das Schlupf erst...

mehr...