Kamerastativ

Passt auf jeden Tisch

Das Konstruktionsbüro Eugen Koch stellt ein flexibles Kamerastativ für die Mikroskopie vor. Es ist verstellbar in vier Achsen; alle Betrachtungsebenen können exakt positioniert werden, ohne das Projekt zu verwackeln.

Das Stativ ist verstellbar in vier Achsen; alle Betrachtungsebenen können exakt positioniert werden ohne das Projekt zu verwackeln. (Bild: Euge Koch)

Aufgrund eines 95-prozentigen Kauf- und Normteil-Anteils sowie Standard-Fertigungsteilen kann das Unternehmen das Stativ auf jede Kundenanwendung hinsichtlich Größe, Achsenverfahrwege oder Grundplatte anpassen. Verwendet werden schmierfreie Drylin-Linearführungen von Igus, die in allen Längen erhältlich sind. Die Höhenachse besteht aus einem Alu-Halbrundprofil. Die Grundplatte ist optional, Kunden können das Stativ auch an die eigene Mess- und Prüfplatte montieren.

Ein Standard-Stativ ohne Querachse wird als Alternative angeboten, hier wird die Schwenkeinrichtung direkt auf die Längsachse verschraubt. Fast alle Teile sind aus Aluminium, dadurch sei das Produkt leichtgewichtig und korrosionsbeständig. Es könne auf jeden Arbeits- oder Labortisch und sogar direkt an einer Produktionsmaschine platziert werden. Ein motorisierter Typ des Stativs sei außerdem in Planung, so das Unternehmen. Alle Achsen sollen mit Kleinstmotoren ausgerüstet werden und über einen Joystick angesteuert werden können. Statt mit Joystick kann auch über eine PC-Steuerung verfahren werden, damit soll das Produkt auch für den 3D-Scan geeignet sein. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Federn und Ringe

Kleine Helfer für Kinematiken

Auf der Motek stellt TFC unter anderem die Crest-to-Crest-Wellenfedern und Spirolox-Sicherungsringe von Smalley vor.Sie übernehmen das Einstellen der Vorspannung von Wälzlagern oder das präzise Fixieren von Getriebewellen.

mehr...
Anzeige

LTK-Firmenjubiläum

25 Jahre Metall im Blut

Das mittelständische Familienunternehmen LTK Lineartechnik Korb ist spezialisiert auf Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Linear-, Maschinen- und Handhabungstechnik und feiert in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Platzsparende Energieführung

Neue Kette für lange Wege

Die Plane-Chain von Igus ist ein Energiekettenkonzept für lange Verfahrwege und hohe Geschwindigkeiten. Mit einer auf der Seite liegenden E-Kette in einer speziellen Führungsrinne sorgt das System für eine kompakte und ausfallsichere Energie- und...

mehr...

Drehmodule

Ein Schwenk über Schwenkeinheiten

Pneumatische Schwenkeinheiten wandeln die Linearbewegung der Kolben in eine Rotationsbewegung um. Die Handhabungseinheiten drehen etwas mehr als 180 Grad, um Freiheitsgrade für Installation und Montage zu bieten.

mehr...