Elektrozylinder ESBF

Flexibler Langläufer

Elektrozylinder ESBF mit Kugelgewindespindel

Bei der Teile-Positionierung mit dem Elektrozylinder ESBF mit Kugelgewindespindel von Festo bieten sich in industriellen Anwendungsfeldern viele Alternativen. Der Zylinder wiegt 17 Kilogramm und wird im "Clean Look" angeboten; er hat einen 1.500 Millimeter langem Hub und erreicht eine Geschwindigkeit von 1,35 Meter pro Sekunde. Er legt dabei über sein gesamtes Läuferleben rund 10.000 Kilometer zurück. Das Positionieren mit diesem Elektrozylinder ist durch unterschiedliche Motoren und Controller frei wählbar; es sind beliebige Fahrprofile und definierte Geschwindigkeiten möglich. Dabei lassen sich Positionen erkennen und über die Sensorik-Auswertungen anfertigen. Weitere Vorteile sind die leichte Anbindung an übergeordnete Steuersysteme und Feldbusse und der universelle, axiale oder parallele Motoranbau. Festo nennt diverse Anwendungsfelder: Automobilindustrie, Montage- und Verpackungstechnik, Spannen, Greifen, Beschneiden. Durch die drei Varianten des Kugelgewindetriebs passt sich der Elektrozylinder den Aufgaben beim Positionieren voll an. Vielfältige Kolbenstangenvarianten und Funktionszubehör bieten nahezu freie Auswahl.    pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Alu-Krane

Alu – aber auch Stahl

Der finnische Kranspezialist Erikkila bietet ein intelligentes Aluminium-Kleinkransystem an. Dessen Besonderheit: Mit wenigen Bauteilen können individuelle Kranlösungen für Traglasten bis 1.000 Kilogramm gebaut werden. 

mehr...
Anzeige

Code-Lesegerät DataMan 8050

Daten mobil lesen

In dem modular aufgebauten robusten Gehäuse der Serie Dataman 8050 bietet Cognex ein Lesegerät auch für recht raue Umgebungsbedingungen. Hier seien modernste Technologien in Hard- und Software für das schnelle und sichere 1D- und 2D-Codelesen...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Robotersteuerung C5G

Kommunikation stimmt

Die Steuereinheit C5G für das Management der gesamten Smart-5-Roboterpalette von Comau kann Roboter mit bis zu 16 konfigurierten Achsen bedienen. Die modulare Einheit schuf Comau mit den Acopos-multi-Servoantrieben von B&R und schneller...

mehr...