Verbindungsadapter

Verbindung ist dicht

Immer wieder kommt es bei Dichtigkeitsprüfungen zu Leckagen, verursacht durch undichte Verbindungen zwischen Prüfling und Prüfadapter. Hieraus entstehen teure Stillstände. Druckdichte Verbindungen sind deshalb in medienführenden Systemen wie bei Druck- und Funktionsprüfungen im Rahmen der Qualitätssicherung von Bedeutung.

Schnelladapter TW231

Gerade bei der Dichtheitsprüfung von Rohren mit Bördel oder Aufweitung ist eine sichere Verbindung und Abdichtung wichtig. Von WEH kommt ein Schnelladapter TW231, der nicht außen am aufgebördelten Rohr abdichtet, sondern im Innendurchmesser des nicht aufgeweiteten Rohrs. Durch die Verlängerung des Abdichtelements erfolgt die Abdichtung erst hinter dem aufgebördelten Bereich und ist somit unabhängig von der Beschaffenheit der Bördelung. Das sorgt für eine sichere und druckdichte Verbindung. Der Schnelladapter ist für Rohrinnendurchmesser von 9,5 bis 22,2 Millimeter und einer maximalen Länge der Aufbördelung bis 29,5 Millimeter ausgelegt. Der spannhebelbetätigte WEH-Adapter lässt sich einfach bedienen. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Leitersteckverbinder

Kompakt gesteckt

Die Omnimate-Signal-Leitersteckverbinder BLF 3.5 mit Push-In-Anschlusstechnik von Weidmüller greifen die Bedarfe nach kompakten Geräten auf, die eine passgenaue Anschlusstechnik für Geräte in der industriellen Automatisierungstechnik fordern.

mehr...
Anzeige

Schraubstrategie

Kunststoff fügen

Die Kunststoffdirektverschraubung hat sich im Bereich der mechanischen Verbindungstechnik bewährt und wird seit mehr als 30 Jahren erfolgreich eingesetzt. Verschraubungen in Kunststoff bekommen Anwender mit dem Koala-Verfahren von Desoutter in den...

mehr...
Anzeige

Joystick

Funktionen in der Hand

Der Multifunktions-Joystick TRY54 von Megatron ist robust und ergonomisch gestaltet und mit bis zu zehn Millionen Bewegungszyklen langlebig gebaut. Besonders Anwender im Heavy-Duty- und Off-Road-Bereich sollen von diesem Produkt profitieren.

mehr...