handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Handhabung> Lineartechnik>

Mit dem Rückprall-A-Elastizitätsprüfgerät Digi-Test II Elastomeren, Gummi und gummiähnlichen Werkstoffe prüfen

Bosch Rexroth verbessert TransfersystemOptimierung durch neue Komponenten

Bosch Rexroth_TS_2plus_Heavy_Duty

Bosch Rexroth bietet mit neuen Heavy-Duty-Komponenten für das TS 2plus nun ein durchgängig einsetzbares Transfersystem bis 240 Kilogramm.

…mehr

TemperiermodulTemperierte Prüfung

sep
sep
sep
sep
Temperiermodul: Temperierte Prüfung

Mit dem automatisierten Rückprall-A-Elastizitätsprüfgerät Digi-Test II hatte Bareiss eine Möglichkeit vorgestellt, das Rückprall-Elastizitätsverhalten bei der Stoßbeanspruchung von Elastomeren, Gummi und gummiähnlichen Werkstoffen zu ermitteln. Diese Prüfung gibt Aufschlüsse über das dynamische Verhalten von Werkstoffen und zeigt Veränderungen nach Dauerschwingversuchen und Alterung. Durch die praxisorientierte Menüführung in der Elektronikeinheit sowie die motorisch betriebene Rückpralleinrichtung ist eine bedienerfreundliche und rationelle Prüfung mit objektivem Ergebnis möglich. Nun bietet Bareiss im Zuge der Produktweiterentwicklung eine weitere Neuheit als Ergänzung zu diesem Prüfgerät an: ein Temperiermodul als zusätzliche Probenheizung. Damit kann die dynamische Verhaltensänderung (Elastizität) von Proben jetzt auch bei erhöhten Temperaturen geprüft werden. Dieses Modul ist keine separate Baueinheit, wie etwa ein Heizofen, sondern ein integrierter Bestandteil des Prüfgeräts; Temperierung und Prüfung finden direkt im Gerät statt. Es gibt keine verfälschenden Einflüsse, etwa durch den Transport der erwärmten Probe oder durch eine kühle Auflagefläche im Prüfgerät. Der Temperaturbereich des Moduls lässt sich zwischen der Umgebungstemperatur und plus 100 Grad Celsius frei wählen. Eine zweite Probenhalterung im Heizraum des Moduls gestattet es, während des Heiz- oder Prüfablaufs eine weitere Probe anzuwärmen. Dadurch ist der Ablauf mehrerer aufeinanderfolgenden Prüfungen optimiert. Alle digitalen Rückprallelastizitätsprüfer von Bareiss, sowohl manuelle als auch die automatische Version, lassen sich nachrüsten.  pb

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Kunststoff-Gleitplatten DryLin: Elefanten verschieben

Kunststoff-Gleitplatten DryLinElefanten verschieben

Für die schmierfreie Lagerung von Wellen und Schienen bietet Igus bei Rotations- und Hubbewegungen ein umfangreiches Polymergleitlager-Programm an. Die tribologisch optimierten Kunststoffe lassen sich unter anderem natürlich auch für Längsbewegungen verwenden.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Härteprüfer HPE von Bareiss

Neue Generation von PrüfständernFlexibel prüfen

Elastomere, insbesondere in Plattenform, gehören zu den wesentlichen Bestandteilen technischer Anwendungen. Von ihnen hängen Zuverlässigkeit und Lebensdauer von Produkten und Aggregaten entscheidend ab.

…mehr
Bareiss-Barotation

Bareiss-Barotation für ElsatomereAutomatisierte Prüfung von Dichtungen

Zur Kontrolle von Dichtungen hat Bareiss den neuen Barotation entwickelt. Probekörper werden einfach platziert und das System übernimmt Vermessung, Positionierung, Härteprüfung, Datenübertragung.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

igus-Messerkantenrollen

Messerkantenrollen ohne SchmierungWaren schnell und exakt umlenken

Müssen Transportbänder auf kleinem Raum in engen Radien präzise umgelenkt werden, bieten sich Messerkantenrollen von Igus an. Als Problemlöser speziell für Anwendungen mit höheren Transportgeschwindigkeiten hat der Spezialist jetzt Messerkantenrollen aus dem Werkstoff Iglidur H1 entwickelt.

…mehr
ACE Kollision Schleuse Maasbracht

Glimpflicher Unfall in MaasbrachtXXXL-Sicherheitsdämpfer schützen Schleusentore

Ein zum Anfahren von Schiffen vorgesehener Balken in der Schleuse von Maasbracht wurde mit zu großer Wucht touchiert. Als Schutz in der niederländischen Schleuse verbaut, hat die Gesamtkonstruktion dennoch den Unfall gut überstanden. Als Vorsichtsmaßnahme für die hinter dem Anstoßbalken liegende Schleusentür wurden spezielle Sicherheitsstoßdämpfer von ACE verwendet.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige