Positionierachse

Achse in Ex-Zone

Lineartechnik-Spezialist Bahr Modultechnik bietet seine Positionierachsen der Baureihe ELZ auch in explosionsgeschützter Ausführung ELZex nach Atex 95 an. Diese ex-geschützten Zahnriemenachsen sind in frei wählbaren Längen bis 6.000 Millimeter mit verschiedenen Achsenquerschnitten zwischen 40 und 125 Millimeter lieferbar.

Positionierachse der Baureihe ELZ

Sie vereinen hohe Wirtschaftlichkeit mit langer Lebensdauer bei einer Wiederholgenauigkeit von plus/minus 0,1 Millimeter. Mit ihrer Zündschutzart „konstruktive Sicherheit“ (c) sind die Achsen für Anwendungen in gasexplosiver Atmosphäre der Kategorie zwei bei Oberflächentemperaturen bis 135 Grad Celsius (Temperaturklasse T4) sowie im Umfeld explosiver Stäube nach Kategorie drei bis 125 Grad Celsius mit Ausnahme des Bergbaus zertifiziert. Die Einheiten haben einen Führungskörper aus Aluminium-Vierkantprofil, in den beidseitig formschlüssig einliegende Wellen aus gehärtetem Stahl integriert sind.

Spielfrei einstellbare Linearkugellager sorgen für hohe Laufruhe und geringe Reibung des Laufschlittens, der auf den Wellen über den verschleißarmen Zahnriemen mit Stahlgewebeeinlage verfahren wird. Eine im Schlitten befindliche Spannvorrichtung ermöglicht es, den Zahnriemen nachzuspannen sowie die Schlitten bei parallel zugeordneten Lineareinheiten symmetrisch auszurichten. T-Nuten in den Profilen dienen als genormte Anschlussprofile und gestatten den schnellen Aufbau von Portalachsen in jeder Abmessung. Über Kupplungsklauen können Motoren und Steuerungen aller gängigen Fabrikate angeschlossen werden, um die Achsen in vorhandene Steuerungsnetzwerke einzubinden.

Anzeige

Optional bietet der Hersteller auch in korrosionsgeschützte Ausführungen sowie Modelle mit beidseitig angebrachten Kupplungsklauen an. Zur optimalen Dimensionierung stellt Bahr auf seiner Website Berechnungs-Tools bereit, mit denen sich Lebensdauer und Belastungsfähigkeit der gewählten Achsen bestimmen lassen. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Gripketten

Folien eingeklemmt

Kettenspezialist Iwis stellt Gripketten in neuen Ausführungen vor. Diese Ketten haben verschleißfeste und korrosionsbeständige Klemmelemente für das sichere Zuführen, Transportieren und Positionieren dünnwandiger, großflächiger Materialien, zum...

mehr...

Gehäuselager

Hohe Haltekraft

Gehäuselager mit einem UK-Lagereinsatz mit Spannhülsen sind Fluch und Segen zugleich. Ein Segen, dass diese gerade bei hohen Drehzahlen die besten Laufeigenschaften haben, und ein Fluch, weil die Einhaltung der Anzugsmomente eine hohe Kompetenz in...

mehr...
Anzeige

Elektrische Hubsäulen

Hubsäule für Überkopf

Mit dem Multilift II safety erweitert RK Rose+Krieger seine Produktfamilie der elektrisch verfahrbaren Multilift-II-Hubsäulen um eine fünfte Variante. Der Hersteller konzipierte den Multilift II safety speziell für Überkopfanwendungen in der Medien-...

mehr...

Montageanlage

Hier hat sich alles gut gefügt

Montageanlage für Steckverbinder. Wenn ein Sondermaschinenbauer ein Großprojekt anpackt, muss er sich auf seinen Komponentenlieferanten verlassen können. Für seine Montagestraße setzt Wilei auf ein komplett vormontiertes und vorkonfiguriertes System...

mehr...

Hub-Dreh-Module

Schlank macht dynamisch

Bei Philipp Hafner in Fellbach, Hersteller von Fertigungsmesstechnik, kommen neue Hub-Dreh-Module von Dr. Tretter zum Einsatz. Sie führen sowohl Linear- und Dreh- als auch Positionierbewegungen in einer kompakten Einheit aus.

mehr...