Dämpfer Magnum LT

Eiszeit-Dämpfer

Die Serie Magnum gilt seit ihrer Einführung vor zwölf Jahren immer noch als Referenzklasse bei Stoßdämpfern mittlerer Baugröße, betont der Hersteller ACE. Nun haben zahlreiche Anfragen zur Einführung der LT-Serie geführt: LT steht für Low Temperature, und diesem Namen werden die neuen Maschinenelemente – wie ihre Verwandten der HT-Serie für High Temperature – auch gerecht. Sie halten Temperaturen von minus 50 Grad Celsius aus, haben eine größere Kolbenfläche und können 50 Prozent mehr Energie aufnehmen. Ein gehärtetes Führungslager sowie der integrierte Festanschlag verlängern die Lebensdauer entscheidend. Schlüssel dazu ist der Airbag genannte Membranspeicher, der als Ausgleichselement für das im Stoßdämpfer verdrängte Öl dient. Das Öl wiederum ist entscheidender Faktor bei der Verschiebung des zulässigen Temperaturbereichs nach unten. Denn bei den neuen Modellen der Magnum-Serie kommt spezielles Öl zum Einsatz. Außerdem mussten die ACE-Konstrukteure besondere Dichtungen entwickeln, die auch widrigsten Bedingungen bei extremen Temperaturen standhalten können. Die Massenverzögerung erfolgt auch bei Minusgraden sicher und zuverlässig. So werden Aufprallschäden verhindert, Geräuschbelästigungen verringert und Maschinenleistungen dank Topbremskraft gesteigert. Die mit einem Außengewinde von M45 mal 1,5 erhältlichen Elemente können je nach Typ zwischen 340 und 1.170 Newtonmeter Energie aufnehmen. In Notfällen ist dieser Bereich in Absprache mit dem Hersteller sogar überschreitbar. Die schnellen Kolbenrückstellgeschwindigkeiten ermöglichen es zusätzlich, dass sich auch hohe effektive Massen in weniger als einer Zehntelsekunde abbremsen lassen. Die LT-Modelle sind mit Hublängen von 25 bis 75 Millimeter erhältlich. Zur Wahl stehen Modelle aus einem Stück gefertigten Korpus sowohl eine klassische Variante aus gehärtetem Stahl und schließlich eine Version in V4A-Edelstahl. In dieser Ausführung sind sie prädestiniert für den Einsatz in Tiefkühllagern, bei extremen äußeren Bedingungen und auf hoher See. Für die jeweiligen Aufgaben gibt es abgestimmte Zubehörteile. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handhelds

Gefallen an der Kälte

Mobile Computer, die in Tiefkühlumgebungen und entlang der gesamten Kühlkette eingesetzt werden, müssen besondere Anforderungen an Robustheit erfüllen. Motorola Solutions bietet drei neue Produkte, die sich besonders für den Einsatz in diesen extrem...

mehr...

Berechnungsprogramme

Welcher Dämpfer darf’s denn sein?

ACE Stoßdämpfer zeigt neue Onlinetools, die Anwendern dabei helfen, die passende Lösung selbst zu konfigurieren und direkt zu bestellen. Zu sehen sind auch Lösungen aus den Bereichen Dämpfungs- und Schwingungstechnik, Geschwindigkeitsregulierung und...

mehr...
Anzeige

Dünnringlager von Rodriguez

Wenn der Platz knapp ist

Möglichst leicht und platzsparend konstruieren: Diese Maxime gilt im Maschinenbau schon seit vielen Jahren. Rodriguez zeigt in Hannover Dünnringlager, die bei Anwendungen mit engen Bauräumen und extremen Gewichtsanforderungen Probleme lösen.

mehr...

Linear- und Ringführungen

Linear und langlebig

Je komplexer und je effizienter die Produktion wird, desto wichtiger wird es, dass beispielsweise Linear- und Ringführungen einwandfrei funktionieren und optimal auf die Ansprüche der Produktionszelle angepasst werden können.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

Handling-Portale

Noch produktiver

Greifen, Anheben, Positionieren, Absetzen: Der grundlegende Arbeitsvorgang bei Pick-and-Place-Anwendungen ist immer gleich. Die Anforderungen allerdings, die Anlagenbauer und ihre Kunden an Antriebe und Greifer stellen, sind unterschiedlich.

mehr...

Linear-Funktionsmodule

Universell einsetzbar

Bosch Rexroth stellt die einbaufertigen Funktionsmodule FMB und FMS vor. Sie seien universell einsetzbar und erfüllten mit Zahnriemenantrieb oder Kugelgewindetrieb die Anforderungen an Dynamik und Genauigkeit von 80 Prozent aller Anwendungen.

mehr...