Achs- und Portalbaukasten

Roboter-Baukasten

FLT hat einen modularen Achs- und Portalbaukasten entwickelt, mit dem sich verschiedene Baugrößen an hochdynamischen Portalrobotern und Achsen realisieren lassen. Der LGR-3 sei der erste Linearportalroboter, der vollständig aus diesem Baukasten zusammengestellt wurde.

Der LGR-3 ist der erste Linearportalroboter, der vollständig aus dem Baukasten zusammengestellt wurde. (Bild: FLT)

Er ist für Handhabungsgewichte bis 250 Kilogramm ausgelegt, bewältigt Hübe bis etwa drei Meter und erreicht eine Verfahrgeschwindigkeit bis 4,5 Meter pro Sekunde bei einer Beschleunigung bis sechs Meter pro Quadratsekunde. Die neuen Linearportalroboter vereinen die Vorteile der bisherigen FLT-Produktserien KL und LP und bieten zusätzlich Verbesserungen. So ist beispielsweise die Horizontalachse mit einer durchgehenden Schwalbenschwanzführung ausgestattet. Anbaukomponenten oder auch Maschinenständer werden einfach in diese Führung eingesetzt und lassen sich frei positionieren. Der hohe konstruktive Aufwand beim Festlegen von Befestigungsbohrungen entfällt.

Auch der Nacharbeitsaufwand bei Änderungen ist hinfällig, denn die endgültige Positionierung der Komponenten kann bedarfsgerecht auch noch während der Montage beim Kunden erfolgen. Auch die nachträgliche Integration von Zusatzkomponenten sei möglich. Portalsysteme von FLT sind fast beliebig erweiterbar, denn die Horizontalachsen sind am Achsenende mit einer Kopfplatte als Erweiterungsschnittstelle ausgestattet. Dadurch kann die Achslänge angepasst und das Portal erweitert werden – ab der Baugröße LGR-3 bis auf mehr als 100 Meter Gesamtlänge. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...

Positioniersysteme

Kreuztisch noch präziser

Steinmeyer Mechatronik, Spezialist für Positioniersysteme aus Dresden, bietet den universell einsetzbaren Kreuztisch KT310 für die Prüf- und Messtechnik jetzt optional auch mit einem mittig liegenden Glasmaßstab an.

mehr...
Anzeige

Berechnungsprogramme

Welcher Dämpfer darf’s denn sein?

ACE Stoßdämpfer zeigt neue Onlinetools, die Anwendern dabei helfen, die passende Lösung selbst zu konfigurieren und direkt zu bestellen. Zu sehen sind auch Lösungen aus den Bereichen Dämpfungs- und Schwingungstechnik, Geschwindigkeitsregulierung und...

mehr...

Gelenkstange

Gelenk nicht von der Stange

Was ist das Funktionsmaß meiner Anschlussteile? Welche Gesamtlänge ergibt sich dadurch für die Gelenkstange? Das Zusammentragen dieser und ähnlicher Punkte sind Zeit- und Geduldsfresser.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde als IFOY Nominee mit dem FTS Manipula-TORsten nominiert. TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Wälzlager

Lebenslang leichtgängig

Wälzlager für Förderbänder. Gurtbandförderer können große Materialmengen zuverlässig und schnell bewegen und sind in vielen industriellen Anwendungen unerlässlich.

mehr...