3D-Energieketten

In alle Richtungen

Vom Kölner Tribo-Polymerspezialisten Igus kommt die komplett geschlossene und leicht zu öffnende 3D-Energiekette Triflex TRCF100. Ob horizontal, vertikal oder kopfüber - die für Mehrachssysteme in der Robotik entwickelte Energieführung bewegt sich in alle Richtungen. Der Innenraum ist formschlüssig geschützt. Mithilfe des "Flip-open"-Schnappmechanismus lassen sich die Kettenglieder einfach mit einem Schraubendreher aufklappen. Auf diese Weise können auch große Befüllungsdurchmesser rasch eingelegt werden. Das Drei-Kammerprinzip trennt die Medien und teilt die Leitungen auf. Dabei lässt sich jede Kammer einzeln öffnen. Diese Roboterkette vereint eine vollständig geschlossene Kettenvariante für den Einsatz bei Schmutz- und Spänebefall mit einer schnell befüllbaren 3D-Kette - "CF" steht für "closed" und "flip open". Sie hat einen Außendurchmesser von rund 100 Millimeter und eine Mindestbiegeradius von 145 Millimeter. Eine Verdrehung pro Kettenglied um plus/minus zehn Grad in der Längsachse ermöglicht definierte Torsionsbewegungen; die Drehbewegungen verteilen sich also auf die gesamte Länge, und die Medienschläuche werden sicher geführt. Durch die Kugel-Pfanne-Verbindungen, dem Trailersystem, können hohe Zugkräfte aufgenommen werden. Ein doppeltes Anschlagsystem sorgt für hohe Festigkeit. Die Kette ist beliebig kürz- und verlängerbar. Zubehörteile wie Anschlusselemente und Protektoren hat Igus parat.  pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige