3D-Energieketten

In alle Richtungen

Vom Kölner Tribo-Polymerspezialisten Igus kommt die komplett geschlossene und leicht zu öffnende 3D-Energiekette Triflex TRCF100. Ob horizontal, vertikal oder kopfüber - die für Mehrachssysteme in der Robotik entwickelte Energieführung bewegt sich in alle Richtungen. Der Innenraum ist formschlüssig geschützt. Mithilfe des "Flip-open"-Schnappmechanismus lassen sich die Kettenglieder einfach mit einem Schraubendreher aufklappen. Auf diese Weise können auch große Befüllungsdurchmesser rasch eingelegt werden. Das Drei-Kammerprinzip trennt die Medien und teilt die Leitungen auf. Dabei lässt sich jede Kammer einzeln öffnen. Diese Roboterkette vereint eine vollständig geschlossene Kettenvariante für den Einsatz bei Schmutz- und Spänebefall mit einer schnell befüllbaren 3D-Kette - "CF" steht für "closed" und "flip open". Sie hat einen Außendurchmesser von rund 100 Millimeter und eine Mindestbiegeradius von 145 Millimeter. Eine Verdrehung pro Kettenglied um plus/minus zehn Grad in der Längsachse ermöglicht definierte Torsionsbewegungen; die Drehbewegungen verteilen sich also auf die gesamte Länge, und die Medienschläuche werden sicher geführt. Durch die Kugel-Pfanne-Verbindungen, dem Trailersystem, können hohe Zugkräfte aufgenommen werden. Ein doppeltes Anschlagsystem sorgt für hohe Festigkeit. Die Kette ist beliebig kürz- und verlängerbar. Zubehörteile wie Anschlusselemente und Protektoren hat Igus parat.  pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Führungsrinne

Leise führen

Bei hochdynamischen Anwendungen in der Intralogistik sind Geschwindigkeiten von sieben Meter pro Sekunde bei modernen Hebern und Liften keine Seltenheit mehr.

mehr...