Handschuhscanner

Vier Sekunden schneller pro Scan

ProGlove, Spezialist für Industrie Wearables, hat seine Mark-Produktfamilie um die die Handschuhscanner Mark Basic und Mark standard range erweitert. Typische Kommissionierungsfehler lassen sich damit um bis zu 33 Prozent reduzieren.

ProGlove hat seine Mark-Produktfamilie um die die Handschuhscanner Mark Basic und Mark standard range erweitert. © Proglove

Mark Basic ist für eine Scanreichweite von bis zu 150 Zentimeter ausgelegt. Damit ist der Scanner ideal für Kommissionierungsanwendungen in der Logistik. Das Gerät lässt sich via Bluetooth Low Energy (BLE) mit dem Unternehmensnetzwerk verbinden und beinhaltet die Worker Feedback Option. Damit kann man den Informationsfluss im Hinblick auf wichtige Zielsetzungen wie Rückverfolgbarkeit strukturieren. Durch die Kombination optischer, akustischer und haptischer Benachrichtigungen sind Arbeiter sofort im Bilde, ob sie den richtigen Artikel kommissioniert haben. Mark basic schafft bis zu 3.000 Scans pro Batterieladung und reicht damit in der Regel für eine Schicht aus.

Mark standard range ist optimiert zum Scannen im Bereich bis 80 Zentimeter. Mit diesem Scanner lassen sich bis zu 6.000 Scans pro Batterieladung verarbeiten. Mark standard range ist für Umgebungen mit hohem Scanvolumen konzipiert – zum Beispiel in Fertigungslinien. Das Gerät lässt sich entweder über BLE oder 868 MHz Funkfrequenz mit dem Unternehmensnetzwerk verbinden. Daneben bietet Mark standard range ebenfalls die Worker Feedback Option.

Beide Geräte unterstützen 1D- und 2D-Barcodes, bis zu vier Sekunden pro Scan lassen sich mit ihnen einsparen.Sie lassen sich darüber hinaus in etwa zwei Stunden wieder aufladen. Die Produktfamilie von ProGlove ist bei zahlreichen renommierten Industriemarken wie Audi, BMW, Bosch oder Lufthansa Technik im Einsatz. Mark hat in etwa die Größe einer Streichholzschachtel und ist damit laut Hersteller der kleinste und leichteste tragbare Barcode Scanner der Welt. Das kann für Arbeiter eine Ersparnis von bis zu 1,5 Tonnen Gewicht pro Schicht gegenüber konventionellen Barcode Scannern bedeuten.

Anzeige

Der Miniatur-Scanner lässt sich mit drei Arten von Wearables verbinden, die in verschiedenen Größen für Rechts- und Linkshänder erhältlich sind. Mark sitzt während der gesamten Schicht auf dem Handrücken der Benutzer, so dass diese ihn immer bei sich tragen. Sie müssen nicht nach ihm greifen, nicht nach ihm suchen oder ihn nicht ablegen und können deshalb bis zu vier Sekunden pro Scan sparen.

Die Produktfamilie basiert auf Plug & Play-Technologie und kann in wenigen Minuten in Betrieb genommen werden. Darüber hinaus erfordert das Gerät keine ausgedehnten Trainingsprogramme, bevor es vom Benutzer bedient werden kann. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Warehouse-Management

Neubau für Industrie 4.0

Netzsch hat seine neue Produktionshalle mit einem SAP-Warehouse-Management ausgestattet. Das optimiert den Ablauf aller logistischen Prozesse in der Fertigung und das Unternehmen kann flexibel auf Nachfrageschwankungen reagieren.

mehr...

Regalbediengeräte

Bedient bis 18 Meter

Mit dem Mustang E+ präsentiert TGW, Spezialist im Miniload-Bereich, jetzt die neueste Entwicklungsstufe seiner Regalbediengeräte. Er bietet eine hohe Fahr- und Hubleistung und eignet sich für den Einsatz auch in mehrstöckigen Anlagen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Lagermodernisierung

Retrofit rund ums Rad

Klinkhammer modernisiert für Messingschlager das Hochregal- und Kleinteilelager für Komponenten rund ums Fahrrad. Neben zusätzlichen Regalgassen und einem neuen Kommissionierbereich wird auch die Steuerungs- und Lagerverwaltungs-Software...

mehr...

Palettenregalsystem

Wo die Bio-Eier liegen

f&f aus Schötz, Kanton Luzern/Schweiz, liefert landesweit Eier und Eiprodukte – vornehmlich in Bio-Qualität. Für die Lagerhaltung dieser empfindlichen Lebensmittel hat das Unternehmen sein Betriebsgebäude mit dem AR-PAL-System von AR Racking...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Neues Lager macht Schule

„Jetzt kommt Kurth …“ ist bundesweiter Ausstatter von Kindergärten, Schulen und Tagesmüttern mit pädagogischem Material. Am neuen Firmenstandort in Mönchengladbach ist ein größeres Lager realisiert worden; die Kennzeichnung der Lagerplätze hat Onk...

mehr...