handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Intralogistik und Logistik> Lagertechnik>

Viastore und Prismat vereinbaren Partnerschaft

Gemeinsam zum SAP-GeneralunternehmerViastore und Prismat vereinbaren Partnerschaft

Der internationale Intralogistik-Systemintegrator Viastore Systems und der SAP-Logistik-Experte Prismat haben eine enge strategische Partnerschaft geschlossen. Ziel sei es, gemeinsam als großer SAP-Premium-Generalunternehmer in der Intralogistik aufzutreten, wie beide Unternehmen auf einer Pressekonferenz bekannt gaben.

sep
sep
sep
sep
Viastore-Pressekonferenz

„Digitalisierung ist die Grundlage von Logistik und Produktion“, beschreibt Viastore-CEO Philipp Hahn-Woernle die Hintergründe. „Software bildet das Herzstück sämtlicher Prozesse und Automatisierungsanlagen. Sie ist die Basis für Transparenz, Flexibilität, Qualität und intuitives Arbeiten.“ Dabei haben sich international zwei Software-Technologien etabliert: Zum einen SAP-Lösungen wie Extended Warehouse Management (EWM) mit Anbindung zu SAP ERP, S/4Hana, SAP Fiori und dem Portfolio um SAP Leonardo, zum anderen Expertensoftware wie Viadat, die komplette Prozesslösungen im Bereich Industrie 4.0 abbildet.

Die Partnerschaft haben Viastore Systems und Prismat geschlossen, damit den Anwendern von automatischen Materialfluss- und Logistik-Anlagen die Vorzüge beider Welten offenstehen. „Unsere Partnerschaft ist nicht regional begrenzt. Wir haben uns auf die Fahnen geschrieben, unsere Kunden weltweit rund um Automatisierungslösungen und der dazugehörigen SAP-Kompetenz zur Seite zu stehen“, so Hahn-Woernle. „Viastore Systems bietet damit als internationaler Systemintegrator zwei absolute Top-Systeme in der Intralogistik: gemeinsam mit Prismat Premium-GU-Lösungen mit SAP, gemeinsam mit Viastore Software Premium-GU-Lösungen mit Viadat. Diese Kombination aus Prozess-Know-how, moderner Anlagen-Technik und der Möglichkeit, aus einer Hand zwischen den beiden weltweit führenden Software-Lösungen für vernetzte und automatisierte Materialflüsse in Logistik und industrieller Fertigung wählen zu können, ist einmalig am Markt.“

Anzeige
Viastore-Prismat

Die mehr als 130 Mitarbeiter von Prismat konzipieren und implementieren branchen- und systemübergreifend SAP-Lösungen für die Logistik. Mit mehr als 25 Jahren Projekterfahrung liegt der Fokus von Prismat dabei auf einer standardnahen Umsetzung im Schulterschluss zur SAP-Strategie. Prismat vergrößert mit dieser Partnerschaft das Angebot um die Elemente Anlagenbau, Steuerungstechnik und Retrofit. „Damit können wir die Nachfrage unserer Bestandskunden auch in diesem Bereich noch besser bedienen und als zentraler Partner für die Intralogistik agieren“, sagt Geschäftsführer Fin Geldmacher.

Die Reaktionen auf die Partnerschaft seien positiv, sagte Hahn-Woernle. Man rechne noch in diesem Jahr mit dem ersten gemeinsamen Projektabschluss.

Viastore wächst weiter

Viastore kann darüber hinaus ein starkes Wachstum verzeichnen. Die Viastore-Gruppe steigerte 2017 ihre Leistung gegenüber dem Vorjahr um rund zehn Prozent auf 130 Millionen Euro. Seit 2013 sei das Unternehmen um 62 Prozent gewachsen. Auch 2018 möchte das Unternehmen weiter zulegen. Insgesamt gebe es aktuell mehr als 16.000 Viadat-User weltweit. „Viadat läuft in mehr als 35 Ländern“, so Hahn-Woernle. „Es gibt ganz wenige Software-Lösungen, insbesondere wenn es um die Materialflusssteuerung im Unternehmen geht, die das für sich behaupten können. Der einzige Ansprechpartner ist noch SAP.“ Die Zahl der Mitarbeiter ist ebenfalls gewachsen; Viastore beschäftigt heute 525 Menschen. „Mit 2017 sind wir zufrieden, auf das neue Jahr schauen wir sehr optimistisch“, fasst Philipp Hahn-Woernle die wirtschaftliche Situation zusammen.

Mit der Partnerschaft von Viastore Systems und Prismat steht dem Markt neben dem Gesamtpaket aus modernen Lagersystemen und der Expertensoftware Viadat auch die Einheit aus Lagersystemen und nachhaltig konfigurierten SAP-Lösungen zur Verfügung. Viastore Software wird sich in Zukunft intensiver auf Vertrieb, Implementierung und Betreuung von Viadat-Lösungen fokussieren. as

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Zentrallager

LagerverwaltungHöhere Effizienz beim Cerealienversand

Neues WMS im Zentrallager. Der Lebensmittelhersteller Kölln ersetzt alle proprietären Software-Systeme durch SAP-Anwendungsmodule. Viastore integrierte das Zentrallager mit SAP EWM in die SAP-Landschaft.

…mehr
Philipp Hahn-Woernle, CEO, Viastore Group (Bild: Viastore)

Gesamtheitlich sehen, planen, steuern.Drei Fragen an … Philipp Hahn-Woernle

Damit Unternehmen ihre Leistungsfähigkeit wettbewerbskritisch steigern können, sei eine gesamtheitliche Betrachtung aller Prozesse und deren Zusammenhänge notwendig, sagt Philipp Hahn-Woernle. Der CEO der Viastore Group erzählte uns, wie sein Unternehmen dieser Herausforderung begegnet und welche Veränderungen für das WMS Viadat geplant sind.

…mehr
Viastore_Vidal_Golosinas

Kürzere Durchlaufzeiten durch aufgelöste...Schnellerer Fruchtgummi-Nachschub

Süßwarenhersteller Vidal Golosinas hat seine Logistikstandorte in einem zentralen Distributionszentrum zusammengefasst. Die Intralogistik-Anlage mit Paletten-Hochregallager und automatischem Kleinteilelager sowie Steuerung und Management der Anlage per WMS Viadat erhöht die die Lagerkapazitäten und verkürzt die Lieferzeiten.

…mehr
Kardex_Mlog_Amica_Regalbediengeraet

Rekord mit KardexAmica baut höchstes Lager in Polen

In Wronki hat der Hausgerätehersteller Amica zusammen mit Kardex Mlog das höchste Hochregallager in Polen – zugleich eines der größten seiner Art in ganz Europa – in Betrieb genommen. Im Zentrum stehen fünf doppelsäulige MTwin-Regalbediengeräte mit zweifachem, doppelttiefen Lastaufnahmemittel und einer Höhe von mehr als 45 Metern. 

…mehr
Ehrhardt-LFS.iss

WarenausgangVersandlogistik aus der Cloud steuern

Mit LFS.iss bringt Ehrhardt + Partner eine Stand-alone-Lösung zur Abwicklung der gesamten Versandlogistik auf den Markt. Unabhängig vom eingesetzten Warehouse-Management-System sorgt LFS.iss für eine effiziente und wirtschaftliche Abwicklung des Warenausgangsprozesses und erlaubt die Anbindung verschiedener KEP-Dienstleister. 

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige