Logistik und Produktion

Viastore: Intralogistik-Software-Tag in München

Viastore lädt am 23. Januar 2019 zum 3. Intralogistik-Software-Tag nach München ein. Im Fokus stehen wieder intelligente Software-Lösungen und wie sie den Weg zur Smart Factory ebnen.

Beim dritten Intralogistik-Software-Tag am 23. Januar 2019 erleben die Teilnehmer, wie aktuelle Software-Lösungen den Weg zur Smart Factory ebnen. © Viastore

Leistungsfähige, intelligente und prozessübergreifende Software ist die Grundlage für Transparenz sowie Flexibilität in Logistik und Produktion. Sie schafft die Basis für effiziente Wertschöpfungsketten, die integrierte Prozesse und Materialflüsse entlang der Supply Chain ermöglichen. Das Resultat sind geringere Umlauf- und Lagerbestände, stabile Abläufe sowie wirtschaftliche Fertigung und Distribution von kleinen Losgrößen.

Damit ebnet die richtige IT den Weg zur Smart Factory und steigert die Profitabilität produzierender Unternehmen maßgeblich. Welche Lösungen es hier gibt und wie sie in der Praxis funktionieren, soll der dritte Intralogistik-Software-Tag von Viastore am 23. Januar 2019 im Werksviertel Mitte in München zeigen.

Das Event richtet sich branchenübergreifend an Betriebs-, Logistik- und IT-Leiter aus Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen. Referenten informieren in Präsentationen und Best-Practice-Vorträgen über aktuelle Software-Lösungen, wie man diese erfolgreich einführt sowie über Trends und Entwicklungen. Die begleitende Fachaustellung bietet zudem die Möglichkeit, moderne Software vor Ort auszuprobieren. Eine exklusive Führung durch das Werksviertel-Mitte gehört ebenfalls zu der Veranstaltung. Die Teilnahme am Intralogistik-Software-Tag ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl allerdings begrenzt. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Montageversorgung

Optimierter Milkrun

Für den Landmaschinenhersteller Claas realisierte die französische Viastore-Landesgesellschaft ein automatisches Kleinteilelager (AKL) in Le Mans. Dort entwickeln und bauen 900 Mitarbeiter täglich etwa 55 Traktoren.

mehr...
Anzeige

Materialfluss gezielt optimieren

Die Prinzipien der schlanken Produktion, kompakt für Sie zusammengefasst. Informieren Sie sich im kostenfreien Leitfaden von item: Was heißt „lean“? Welche Schritte sind erforderlich? Hierbei liegt der Fokus auf dem Einsatz und Bau kosteneffizienter Betriebsmittel.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Schmal gebaut und direkt auf den Bodenroller
Das neue Palettierer-Modell der AST-Baureihe von Hirata vereint das schmalbauende Gestell der AST-Serie mit den Vorteilen der direkten De-/Palettierung von bzw. auf klassische Bodenroller.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung von Hinterschwepfinger unterstützt Fertigungsunternehmen bei Neuplanung, Modernisierung und Restrukturierung von Standorten - für optimale Flächeneffizienz und Materialflüsse sowie intelligent integrierte Industrie-4.0-Lösungen.

Zum Highlight der Woche...

Logistik-Software

EPG peilt 600-Mitarbeiter-Marke an

2017 hat die auf Logistik-Software spezialisierte Ehrhardt + Partner-Gruppe (EPG) am Standort Boppard-Buchholz  neu gebaut. 2019 sollen rund 100 neue Mitarbeiter eingestellt werden, darunter Projektleiter, Berater und Programmierer.

mehr...

Warehouse Management

Optimiertes Fulfillment

Führende Marken, die für den Vertrieb ihrer Produkte bislang auf Handelspartner angewiesen waren, arbeiten mittlerweile daran, ihre Umsätze, Margen und Kundenbeziehungen durch den Ausbau des Direct-to-Consumer (DTC)-Geschäfts zu verbessern.

mehr...

Track&Trace

Auf dem Laufenden

IBM hat zusammen mit Sigfox den Start einer Track&Trace-Lösung zur Digitalisierung der Container-Verfolgung zwischen Lieferanten und Montagewerken innerhalb der Groupe PSA angekündigt.

mehr...