Touch-Terminals

Tablet plus Scanner

Rodata wird die vom Berliner SAP Spezialisten Flowgistics entwickelten Endgeräte Flowtouch Speedmaker und Flowtouch Compadion auf den Markt bringen. Die iOS-Terminals basieren auf einem iPod Touch der vierten Generation beziehungsweise iPad 2 und bieten durch zusätzliche Akkus, aber vor allem durch die Gehäuse mit den IP-Schutzstandards 65 und 67 sowie wahlweise 1D-Barcode-Scanner oder 2D-Barcode-Imager, die notwendigen Voraussetzungen für den Einsatz im Logistikbereich. Beide Flowtouch-Geräte sind MFI (Made for iPod) zertifiziert. Der Flowtouch Speedmaker wird am Arm getragen (wearable terminal), wiegt nur 260 Gramm und bietet so dem Nutzer eine hohe Beweglichkeit und moderne Datenerfassung. Beide Hände bleiben frei. Selbst der Scan-Vorgang kann ohne Betätigung eines Knopfes ganz einfach mittels Kippgestik ausgelöst werden. Eine umfangreiche Integration in SAP-Systeme durch das SAP on iPhone Framework runden diese Lösungen ab. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ladehilfe

Ende mit der Plackerei

Be- und Entladesysteme Xetto. Hoerbiger hat das multifunktionsfähige Be- und Entladesysteme Xetto verbessert. Eine neue Bedieneinheit und eine neue Auffahrrampe sorgen für Ergonomie und Komfort.

mehr...

Verbundprojekt Autotruck

Brummi allein unterwegs

Fraunhofer entwickelt im Verbundprojekt Autotruck zusammen mit der Industrie Technologien für autonom fahrende Lkw in Logistikzentren. Die Ergebnisse fließen auch in die Forschung zu selbstfahrenden Fahrzeugen für den normalen Straßenverkehr ein.

mehr...
Anzeige
Anzeige