Kommissioniersystem

TGW beschleunigt Kosmetik-Produkte

TGW realisiert für ID Logistics, einen französischen Third-Party-Logistikdienstleister, ein neues Intralogistik-System in einem bestehenden Verteilzentrum. Damit sollen bis zu 30.000 Aufträge pro Tag abgewickelt werden.

© TGW Logistics Group

ID Logistics ist ein 2001 gegründeter französischer Third-Party-Logistikdienstleister, der für internationale Kunden tätig ist. Das Unternehmen hat sich unter anderem auf die Branchen Lebensmittel, Kosmetik, Fashion und Do-it-yourself spezialisiert. Es hat 275 Niederlassungen weltweit und 19.000 Mitarbeiter. TGW errichtet für den Logistik-Spezialisten im deutschen Weilbach ein hochautomatisiertes neues Intralogistik-System im bestehenden Verteilzentrum. Dort sollen Kosmetikartikel für Hersteller wie Coty, Galleria, Nobilis oder SAG kommissioniert werden.

Der Go-live ist für den Sommer 2019 geplant, das Auftragsvolumen bewegt sich im einstelligen Millionen-Euro-Bereich. TGW realisiert ein Flashpick-System mit über 20.000 Lagerplätzen. Die smarte Komplettlösung für die automatisierte Einzelstück-Kommissionierung hilft dabei, Durchlaufzeiten zu verringern. Sie ist für kleine Aufträge ebenso geeignet wie für große – und damit ideal bei Geschäftsmodellen mit raschem Artikel- oder Sortimentswechsel.

Herzstück des Systems bilden ein dreigassiges Stingray-Shuttlelager sowie die Pickcenter One – die High-Performance-Workstations von TGW. Kingdrive-Fördertechnik sorgt für den Transport und ersetzt das bislang verwendete System.

Anzeige

Bis zu 30.000 Aufträge pro Tag
Mit dem neuen TGW-System kann ID Logistics bis zu 2.000 Behälter pro Stunde zu den Kommissionierplätzen transportieren und verpacken. Insgesamt lassen sich bis zu 30.000 Aufträge pro Tag abwickeln. ID Logistics kann seine Produktivität somit signifikant erhöhen und die Auftragsbearbeitung weiter systematisieren. Damit einher geht eine erhöhte Flexibilität: bei sich ändernder Auftragsstruktur kann rasch auf neue Markterfordernisse reagiert werden. Dank der 1:1-Kommissionierarbeitsplätze lassen sich zudem Fehlkommissionierungen nahezu ausschließen, so das Unternehmen. Zusätzlich minimiert das System Wege und verbessert damit die Arbeitsplatzergonomie. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lagertechnik

Walzen-Paternoster

Zur Optimierung des Produktionsprozesses investierte Renolit in Worms in besonders laufruhige Paternoster von Schmidt Auma zur schonenden Lagerung von Prägewalzen. Gesucht war ein dynamisches Lager mit 125 Plätzen für schwere Prägewalzen mit bis zu...

mehr...

Hubwagen

Anhänger verbessert die Gerätesicherheit

Mit neuen Anhängern für Hubwagen und elektrische Hubwagen von Brady können Unternehmen die Compliance mit gesetzlichen Vorschriften verbessern, Inspektionen von Hubwagen vereinfachen und die Inspektionsergebnisse direkt an den Geräten anbringen.

mehr...
Anzeige

Den passenden Partner an der Seite

Auf der HMI in Hannover zeigt Dr. TRETTER sein gesamtes Produktspektrum. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Gewindetriebe, Kugelrollen und Toleranzhülsen. Zudem unterstützt das Dr. TRETTER-Team Anwender mit Erfahrung, Know-how und Engagement bei der Umsetzung zukunftsweisender und effizienter Lösungen.

mehr...
Anzeige

Expansionskurs

Knapp wächst am Standort Leoben

Die Knapp Systemintegration – Teil der Knapp-Gruppe mit Sitz in Hart bei Graz – startet ein neues Bauvorhaben und investiert wieder in die Infrastruktur. Bis Herbst 2019 entstehen über dem bestehenden Betriebsrestaurant vier Stockwerke mit...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

Li-Ion-Hochhubwagen

Elektro macht wendig

Jungheinrich hat mit dem ERC 216zi einen rundum neuentwickelten Elektro-Hochhubwagen vorgestellt. Es sei das kürzeste Fahrzeug seiner Klasse dank integrierter Lithium-Ionen-Batterie, das neue Lenkkonzept Smartpilot soll für bessere Agilität im Lager...

mehr...