Tablet-PC

Flunder im Arm

Der Tablet-PC in stabiler Form zieht auch ins industrielle Unternehmensumfeld ein. Das IT-Systemhaus Acturion stellt mit dem Motion CL900 eine leichte, leistungsfähige Lösung vor. Ziel der Entwicklung war es, die Produktivität mobiler Anwender – oft im Stehen Arbeitende – zu verbessern. Sie profitieren von großem Display und langer Akkulaufzeit. Um in dezentralen Arbeitsumgebungen produktiver handeln zu können, müssen Industrie-Tablets leichter und viel robuster gebaut sein als Pendants für den Hausgebrauch. Deswegen ist der CL900 nur 952 Gramm schwer. Eine Aluminiumlegierung im Innenrahmen stärkt die Hülle und bringt dem 1,55 Zentimeter dünnen Tablet-PC die Härtenormen MIL-STD-810G und IP 52 ein. Stürze aus 1,21 Meter übersteht er genauso unbeschadet wie Feuchtigkeit, Staub oder extreme Temperaturen. Komfortable 10,1 Zoll misst das Display, das mit scharfer und farbenfroher Wiedergabe in HD-Qualität glänzt. Für Widerstandsfähigkeit und Brillanz sorgt das dünne und feste Corning Gorilla Glas. Damit lesen Nutzer selbst bei hellem Sonnenlicht gut ab und bedienen den Touchscreen des CL900 wahlweise mit Finger oder Stift. Im Innern der IT-Flunder arbeitet ein leistungsstarker und energiesparender Intel Atom Z670 Prozessor mit 1,5 Gigahertz Taktrate. Der Akku hält bis zu acht Stunden. Reibungslos verläuft die parallele Nutzung mehrerer Unternehmensanwendungen. Dank vorinstalliertem Windows 7 lässt sich der Tablet-PC einfach in die vorhandene IT-Infrastruktur einbetten. Für unterbrechungsfreie Kommunikation sorgen integrierte Bluetooth-, WLAN-, WWAN- und GPS-Module. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Tablet-PC

Flaches Duett

Wo im Gehen und Stehen gearbeitet wird, bringen leichte und leistungsstarke Tablet-PCs Entlastung. Acturion vertreibt mit dem Motion CL900 SlateMate einen UMPC mit Magnetkartenleser und Scannerfunktion zur Datenerfassung.

mehr...
Anzeige

Materialfluss gezielt optimieren

Die Prinzipien der schlanken Produktion, kompakt für Sie zusammengefasst. Informieren Sie sich im kostenfreien Leitfaden von item: Was heißt „lean“? Welche Schritte sind erforderlich? Hierbei liegt der Fokus auf dem Einsatz und Bau kosteneffizienter Betriebsmittel.

mehr...

Geschäftskahr 2018

Umsatzwachstum bei Neolog

Neolog kann im Geschäftsjahr, das sich von April 2018 bis März 2019 erstreckte, ein Umsatzplus von 25 Prozent und mehr als 1.000 Aufträge verzeichnen. Insgesamt wurden mehr als 250 Tonnen Material umgeschlagen und 2.879 Einzellösungen gefertigt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Schmal gebaut und direkt auf den Bodenroller
Das neue Palettierer-Modell der AST-Baureihe von Hirata vereint das schmalbauende Gestell der AST-Serie mit den Vorteilen der direkten De-/Palettierung von bzw. auf klassische Bodenroller.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung von Hinterschwepfinger unterstützt Fertigungsunternehmen bei Neuplanung, Modernisierung und Restrukturierung von Standorten - für optimale Flächeneffizienz und Materialflüsse sowie intelligent integrierte Industrie-4.0-Lösungen.

Zum Highlight der Woche...

Pick-by-Vision

Picavi entwickelt Datenbrille weiter

Mit Cockpit hat Picavi eine Pick-by-Vision-Lösung entwickelt, mit der sich auf der Datenbrille und das Update einer ganzen Brillenflotte optimieren lassen. Darüber hinaus ermöglicht die Weiterentwicklung den Transfer des Inhaltes vom Brillendisplay...

mehr...