Industriepark in Sinsheim-Dühren

Spatenstich für neues Gebhardt-Werk

Die Bauarbeiten für den knapp 4.000 Quadratmeter großen Industriepark von Gebhardt Intralogistics haben begonnen. Es soll eine neue Werkshalle mit integrierten Büroflächen entstehen. Die Fertigstellung ist für September 2020 geplant.

Das neue Werk in Sinsheim-Dühren © Gebhardt

Bedingt durch kontinuierliches Wachstum hat Gebhardt Intralogistics in den letzten Jahren mehrere ausländische als auch innerdeutsche Niederlassungen eröffnet. Der Hauptstandort in Sinsheim hat nun nicht mehr genügend Freifläche für weitere Produktionshallen, weshalb Gebhardt das rund fünf Hektar große Gelände im Industriegebiet „Hinter der Mühle“ in Sinsheim-Dühren erwarb.

„Der neue Gebhardt Industriepark ermöglicht es, uns zukunftsorientiert aufzustellen und unseren Mitarbeitern als auch unseren Kunden weiterhin beste Voraussetzungen für effiziente Prozessabläufe und beste Qualität zu gewährleisten.“, so Geschäftsführer Marco Gebhardt. Der neue Standort befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Hauptwerk und liegt direkt an der Autobahnausfahrt Sinsheim Süd. In Zukunft werden hier Regalbediengeräte, Lager-Shuttles, mobile Roboter, die Conver-Güteraufzüge sowie Teleskopgurt- und Senkrechtförderer produziert.

In den neuen Gebäuden setzt das Unternehmen außerdem auf Industrie-4.0-Standards und legt besonderen Wert auf Vernetzung und Digitalisierung. So werden beispielsweise innerbetriebliche Transporte von autonomen, mobilen Robotern ausgeführt, die Gebhardt selbst am Standort entwickelt und fertigt.

Anzeige

„Durch diesen spektakulären Neubau direkt an der Autobahn A6 wird der Industriestandort Sinsheim weiter gefestigt.“, so Gerardo De Gioia, der verantwortliche Architekt beim Generalunternehmer Zapf Gewerbebau. „Für mich und meine Mitarbeiter ist es eine spannende Aufgabe, dieses moderne und innovative Gebäudekonzept an solch exponierter Stelle umsetzen zu dürfen.“, äußert der Mitinhaber weiter. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Warehouse Management

Komplexes neu visualisiert

Inconso präsentiert ein neues Release seines InconsoWCS (Warehouse Control System) für die Steuerung teil- und vollautomatisierter Warenflüsse im Lager. Es enthält Erweiterungen für die integrierte Anlagenmodellierung und -visualisierung.

mehr...

Palettengabel

Gute Sicht, ruhiger Lauf

Die Generation G der 3/2/1-Palettengabeln von Meyer ermöglicht beim Aufnehmen der Paletten optimierte Sichtverhältnisse in der Ladesituation, durch den synchronen Gleichlauf der Gabelzinken und die schnellen Öffnungs- und Schließgeschwindigkeiten...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Intralogistik

Viastore blickt optimistisch auf 2020

Viastore mit Sitz in Stuttgart verzeichnet 2019 sowohl beim Auftragseingang als auch beim Umsatz ein Wachstum und blickt optimistisch auf 2020. Das gab CEO Philipp Hahn-Woernle Ende November bei der jährlichen Presseveranstaltung bekannt.

mehr...
Anzeige

Lithium-Ionen-Batterien

Für jeden die passende Batterie

Linde Material Handling erweitert sein Lithium-Ionen-Batterieportfolio. Im Traglastbereich von zwei bis 3,5 Tonnen (Linde E20 bis E35) gibt es neben den Kapazitätsklassen mit 24,1 und 60,3 Kilowattstunden neuerdings die größere Batterievariante mit...

mehr...

Sicherheit für FTS

Immer in Bewegung

Damit in der Smart Factory fahrerlose Transportsysteme auf Basis natürlicher Umgebungsmerkmale automatisch navigieren können, stellt Leuze electronic zwei Produkte vor: Den Sicherheits-Laserscanner RSL 400 sowie den OGS 600.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Elektro-Stapler

Aufgelegt zu neuem Elektro-Fahrspaß

Elektro-Stapler. Still hat die Baureihe RX 60-25/35 neu aufgelegt. Das neue Antriebskonzept mit zwei Motoren, aktiver Kühlung und verkürzten Wegen für die Leistungsübertragung, sorgt für kurze Reaktionszeiten und eine maximale Anzugskraft.

mehr...

Bielefeld

Torwegge eröffnet Erlebniswelt in Bielefeld

Knapp zwei Jahre nach dem Baustart hat Torwegge seine neue Erlebniswelt offiziell eingeweiht. Mit dem Ausbau des Standorts bekennt sich der Intralogistikspezialist erneut zu seinem Hauptsitz Bielefeld und will die Möglichkeiten des direkten...

mehr...