Logistisches Großprojekt

Schunk baut auf Logistik-IT von Inconso

Am Sitz Heuchelheim in Hessen hat Schunk mit dem Bau eines neuen Logistikzentrums begonnen, in welches das Unternehmen rund zehn Millionen Euro investiert. Logistiksoftwarespezialist Inconso realisiert die Einführung des Lagerverwaltungssystems auf Basis SAP EWM.

Schunk baut in Heuchelheim ein neues Logistikzentrum, Inconso realisiert die Einführung des Lagerverwaltungssystems auf Basis SAP EWM. (Bild: Inconso)

Mit der Einführung hochleistungsfähiger Systeme und Systemkomponenten auf Basis SAP will Schunk künftig auf homogene Logistikprozesse für die Produktion, Lagerung und den Versand hochwertiger Carbon- und Keramiklösungen zurückgreifen. Mit der Einführung eines Lagerverwaltungssystems auf Basis SAP EWM (Extended Warehouse Management) wurde der Logistiksoftwarespezialist Inconso beauftragt. Ein wesentliches Entscheidungskriterium für SAP EWM anstelle eines proprietären Systems war die weltweite Einsetzbarkeit innerhalb der verschiedenen Schunk Niederlassungen.

Schunk bietet ein breites Produkt- und Leistungsspektrum unter anderem im Umfeld Hochtemperaturanwendungen, Kleinmotorentechnik, Bahntechnik, Industrietechnik, Automobil sowie Medizin- und Messtechnik. Angesichts künftiger Kapazitätssteigerungen wird das neue Logistikzentrum mit einem staplerbedienten Palettenlager, einer mehrgeschossigen Fachbodenbühne für Kleinteile, Vertikal-Tablarliften und einer kombinierten Paletten- und Rollwagenfördertechnik ausgestattet, die ebenfalls von SAP EWM gesteuert werden. Auch die Produktionsversorgung bewältigt künftig SAP EWM. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Cloud-Lösung

Lieferkette in der Cloud

Erhöhte Vernetzung im Zeitalter des Internet of Things birgt großes Potenzial für die Optimierung von Prozessen entlang der gesamten Lieferkette. Hierzu stellt der Logistiksoftwarespezialist Inconso das erweiterte Leistungsangebot, die Inconso Cloud...

mehr...
Anzeige

Blechlager

Wohin mit dem Blech?

Zusätzliches Blechlager. Beim niederländischen Stahlhändler und Blechlohnfertiger De Cromvoirtse sorgen ein Längslagersystem und ein Turmlager von Kasto für ein schnelles, schonendes und fehlerfreies Materialhandling.

mehr...