Schiebetore

Tore zum Schieben

Schiebetore werden dort benötigt, wo verschiedene Bereiche voneinander getrennt werden sollen und von Personen oder Flurfahrzeugen frequentiert werden. Auch sind sie eine willkommene Alternative zu Industrie-Sektionaltoren, wenn im Sturz wenig Platz, an der Seite aber viel Platz zur Verfügung steht. Bisher gab es bei Hörmann hochwertige Schiebetor-Konstruktionen ausschließlich mit Feuer- oder Rauchschutzfunktion. Nun können auch in Einbausituationen ohne Feuer- und Rauchschutzanforderung Schiebetore eingesetzt werden. Das Mehrzweck-Schiebetor ist als einflügelige, zweiflügelige und Teleskop-Variante für Einbausituationen mit kleinen Abstellbereichen erhältlich und eignet sich dank seiner Größenvielfalt (ein bis zwölf Meter Breite, zwei bis neun Meter Höhe) für nahezu jede Einbausituation. Für den erleichterten Personendurchgang kann das Mehrzweck-Schiebetor mit einer schwellenlosen Schlupftür angeboten werden. Bei der Optik können Interessenten aus einer Vielzahl an serienmäßig verzinkten Oberflächen wählen. Das Angebot reicht von glattem Stahlblech über Edelstahl für gehobene Design-Ansprüche oder zum Beispiel Feuchtbereiche bis hin zur besonders unempfindlichen und nur bei Hörmann erhältlichen Pearlgrain-Oberfläche für hochfrequentierte Bereiche in Industriehallen.     bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Zufahrtskontrolle

Hörmann übernimmt Hermann

Der persönlich haftende Gesellschafter der Hörmann-Gruppe, Christoph Hörmann, hat den Kaufvertrag zur Übernahme von Hermann Automation unterzeichnet. Damit will das Unternehmen seinen kürzlich integrierten Geschäftszweig der Zufahrtskontrollsysteme...

mehr...

Industrietore

Tor-Neuheiten

Von Hörmann kommen weiterentwickelte Industrietore für eine effiziente Logistik. Es kommt auf reibungslose Abläufe, ein für das Personal angenehmes Klima und auf Arbeitssicherheit an – nicht zuletzt auch auf eine ansprechende Gestaltung.

mehr...

Liftsteuerung

Visuelles Bedienen

Mit Picture Control von Hänel soll der Anwender sein Lager im Blick behalten. Eine im Lift integrierte Kamera erfasst alle Lagerbewegungen. Hänel Soft Picture verwaltet neben allen Lagerdaten auch die Containerbilder.

mehr...
Anzeige

Lagerverwaltungssoftware

Die fixe Lösung

Dematic hat eine verbesserte Ware-zur-Person Kommissionierlösung eingeführt. Die modulare und schlüsselfertige Lösung sorgt für eine genaue Verwaltung des Lagerbestands und liefert die Artikel schnell an den Kommissionierer.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Lagersysteme

Blechlager nach Maß

Trafö Förderanlagen hat bei Oswald in Miltenberg ein automatisches Blechlager installiert. Das RBG erfasst bei jeder Ein- und Auslagerung die Beladehöhe der Palette, die durch das Lagerverwaltungssystem einem entsprechenden Platz zugeordnet wird.

mehr...

Versandsoftware

Versandabwicklung mit AR

Automatisierte Versandabläufe, eine Verladekontrolle in Echtzeit und Augmented Reality: Das sind Themen von Beo. Das Unternehmen hat die Erweiterungen der Versandsoftware Beo-Expowin vorgestellt.

mehr...