Lager und Logistik

Munter voran

geht es bei diesem Hersteller von Rollen und Rädern, der jetzt in Schweden seine 12. Tochtergesellschaft gegründet hat. Aber auch sein Produktionsportfolio wächst weiter.

So wurde das umfangreiche Edelstahlrollen-Programm um eine schwere Ausführung mit Tragfähigkeiten bis zu 800 Kilogramm erweitert (Bild 1). Damit ist es möglich, auch in hygienisch sensiblen Industriebereichen mit schweren Lasten zu arbeiten. Darüber hinaus stellte das Unternehmen auf der diesjährigen Hannover Messe neue Antriebsräder mit Durchmessern von 125 bis 250 Millimeter vor (Bild 2). Sie sind in verschiedenen Ausführungen lieferbar und tragen bis zu 1400 Kilogramm.rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mobilitätslösungen

Routenzüge und mehr

Tente will mit Rollen, Rädern und bestmöglichen Gesamtlösungen Kundenanforderungen erfüllen. Das Produktportfolio für die Bereiche Industrie, Handel, Verkehr und Medizin umfasst Standardprodukte sowie kundenindividuelle Sonderanfertigungen und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Logistikumbau

SKF macht sich fit für 4.0

Mit einer Investitionssumme von knapp sieben Millionen Euro hat SKF die Logistikstrukturen in Schweinfurt auf den neuesten Stand gebracht. Nach zweijähriger Umbau- und Anlaufphase wurde das System nun offiziell in Betrieb genommen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Warehouse Management

Engpässe vermeiden

Die Supermarktkette Mpreis managt ihre Filialen und ihr Logistikzentrum mit Logomate von Remira. Mithilfe der Bestandsmanagement-Software reduziert Mpreis seine Bestände während zugleich Ausverkaufssituationen vermieden werden.

mehr...

Palettenlager

Textilien werden erdbebensicher gelagert

Logistikdienstleister Vetten nimmt am Heimatstandort Mönchengladbach ein neues manuelles Palettenlager in Betrieb. Auf 21.500 Quadratmetern stehen nun 16.954 Stellplätze für Europaletten zur Verfügung. Den Regalbau übernahm das spanische Unternehmen...

mehr...