Regalanlage

Platz für viele Betten

Großfach-Regalanlage für Sanitätshaus. Das Sanitätshaus Müller Betten (SMB) nutzt eine sanierte Halle für die Einlagerung von Krankenhaus-Betten, Matratzen und Einlegerahmen. Von Berger kommt eine doppelstöckige Großfach-Regalanlage mit maßgefertigtem Lasten-Aufzug und drei Treppenaufgängen.

Doppelstöckige Großfach-Regalanlage mit maßgefertigtem Lasten-Aufzug und drei Treppenaufgängen. © Berger

Diese Investition war für das bundesweit tätige Familienunternehmen SMB eine Premiere: Zuvor hatte SMB eine weniger komplexe Regalanlage im Einsatz, die von den eigenen Mitarbeitern auf-, ab- und umgebaut werden konnte. SMB legt Wert darauf, die Regale auch künftig mit eigenen Kräften jederzeit bedarfsgerecht umgestalten und stets optimale Bedingungen schaffen zu können. Auch die neue Anlage sollte mit den gewohnten Regal-Elementen kompatibel sein, um spätere Anpassungen mit eigenen Kapazitäten vornehmen zu können. SMB entschied sich bei Planung und Aufbau des neuen Systems für das in Korntal ansässige Unternehmen „Berger der Betriebseinrichter“.

Vor der Montage der 54 Meter langen, 15 Meter hohen und sechs Meter breiten Anlage hat SMB die Halle gründlich saniert: Grundreinigung, frischer Farbe, Austausch des ursprünglichen Asphaltbodens gegen einen modernen Korodur-Industrieboden mit einer Aufbauhöhe von 2,5 Zentimetern im Mittelpunkt. Sämtliche Maßnahmen wurden im laufenden Betrieb durchgeführt, und alle Ein- und Auslagerungen von Krankenhausbetten wurden jederzeit nachvollziehbar im Lagerverwaltungssystem verbucht.

Anzeige

Im Fokus stand der reibungslose Ablauf beim Aufbau der Regalanlage durch das von Berger beauftragte Montage-Team. Dieser Projektschritt war nach drei Wochen abgeschlossen und verlief nach Plan. Auch die Montage der auf Maß gefertigten Aufzugskabine gelang problemlos. Dank der quadratischen Innenmaße mit einer Kantenlänge von 2,50 Meter können damit schwere und sperrige Lasten wie Elektrorollstühle auf die zweite Ebene befördert werden. Der untere Bereich der Großfach-Regalanlage ist für die zerlegbaren Krankenhausbetten reserviert, von denen nun rund 800 Stück in der Halle Platz finden

Insgesamt dauerte die Sanierung der rund 40 Jahre alten Halle knapp fünf Monate und währte von September 2017 bis Januar 2018. Mit der ersten Großfach-Regalanlage hat das bundesweit tätige Sanitätshaus gute Erfahrungen gemacht; die Investition wird sich durch den Platzgewinn schnell amortisieren, so SMB. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Steigtechnik

Hier geht’s hinauf!

Layher ist Ansprechpartner für den sicheren Zugang nach oben: Im Programm sind Fahrgerüste, Leitern und Stege. Zum Steigtechnik-Portfolio gehören zum Beispiel der Maschinentritt 1075 aus Aluminium für Wartungsarbeiten an Maschinen und für die...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Geschäftskahr 2018

Umsatzwachstum bei Neolog

Neolog kann im Geschäftsjahr, das sich von April 2018 bis März 2019 erstreckte, ein Umsatzplus von 25 Prozent und mehr als 1.000 Aufträge verzeichnen. Insgesamt wurden mehr als 250 Tonnen Material umgeschlagen und 2.879 Einzellösungen gefertigt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Pick-by-Vision

Picavi entwickelt Datenbrille weiter

Mit Cockpit hat Picavi eine Pick-by-Vision-Lösung entwickelt, mit der sich auf der Datenbrille und das Update einer ganzen Brillenflotte optimieren lassen. Darüber hinaus ermöglicht die Weiterentwicklung den Transfer des Inhaltes vom Brillendisplay...

mehr...