"Pick by Vision" vereint Sprache und Anzeige bei Kommissionierprozessen

Sehen, hören, sprechen

Augen und Ohren nehmen die Informationen auf, die Hände bleiben frei für die Arbeit: Durch die Vereinigung durch Bild- und Sprachführung können komplexere Auftragsketten gestaltet werden. Mit Smi-Vision von Smilog lassen sich sogar Reparaturanleitungen direkt im Arbeitsfeld der Servicetechniker visualisieren.

Head Monted Display: Befehle erfolgen sowohl in Sprach- als auch in Bild- oder Textausgabe. Bei Smi-Vision bleiben damit die Hände der Mitarbeiter frei für die angezeigte Tätigkeit. Sogar detaillierte Reparaturanleitungen lassen sich übermitteln. Kommunikation mit einer Servicezentrale wird möglich. (Bild: Smilog)

Mobile Prozesse in der Logistik erfolgen bisher durch Scannen eines Barcodes oder durch unterstützte Sprachführung ("Pick by Voice"). Beide Techniken haben ihre Vorteile: Informationen werden entweder auf dem Display eines mobilen Terminals dargestellt und sind damit ständig im Blickfeld des Mitarbeiters, oder sie werden mittels Sprachkommandos über ein Headset angesagt. In diesem Fall hat der Mitarbeiter die Hände für seine Kommissioniertätigkeiten frei. Smilog vereint jetzt mit der "Pick by Vision"-Lösung Smi-Vision beide Systeme und will damit mobile Lagervorgänge vereinfachen. Über ein Head Mounted Display (HMD) sorgt das System für eine freihändige und visuell unterstützte Navigation durchs Lager.

"Smi-Vision visualisiert auf dem Bildschirm des neuen Headset-Computers HC1 von Motorola alle notwendigen Informationen zur Bearbeitung mobiler Prozesse. Rückmeldungen durch den Mitarbeiter, beispielsweise die Bestätigung des Lagerplatzes oder der entnommenen Menge, erfolgen sprachgesteuert. Alle Informationen kommen direkt aus dem SAP. Nach der Warenentnahme findet die Verbuchung in Echtzeit statt, sodass die Datenbanken immer up-to-date bleiben", beschreibt Geschäftsführer Stefan Hübner die Lösung.

Anzeige

Alles vor dem Auge

Relevante Angaben bleiben dank des Bildschirms am HMD permanent im Sichtfeld des Nutzers, ohne dass dieser in seiner Arbeit beeinträchtigt wird. Visuell dargestellt ruft der Lagermitarbeiter alle Daten wie Lagerplatz, Menge, Materialnummer und sonstige Informationen über das Display ab. Bisher waren hierfür eine Barcodeerfassung oder eine Tastatur erforderlich. Mitarbeiter erhalten so beispielsweise Kommissionier-Informationen angezeigt. Dank eines integrierten Mikrofons werden Angaben wie die Artikelmenge direkt in das Eingabefeld auf dem Bildschirm "hineingesprochen". Zudem optimiert Smi-Vision die Kommunikation der Lagermitarbeiter bei Vorgängen, die eine Zusammenarbeit oder Koordination mehrerer Mitarbeiter erfordern.

Aber nicht nur bei Lagerprozessen eignet sich die Pick-by-Vision-Lösung. Insbesondere bei Instandhaltungs- und Reparaturprozessen vereinfacht Smi-Vision die Prozesse. Ein Service-Mitarbeiter erhält Bilder oder Schaltpläne einfach auf dem Display angezeigt. Eine integrierte Kamera am HMD übermittelt alle Bilder des Kommissionierers an beteiligte Mitarbeiter. Gibt es Probleme bei dem Vorgang, kann die Kamera Bilder in Echtzeit an einen Mitarbeiter im Backoffice übertragen, der dann Anweisungen zur weiteren Vorgehensweise erteilt. Mit Pick by Vision wird die Arbeit dadurch beschleunigt. Dabei eignet sich das System für unterschiedlichste Anforderungen: "Grundsätzlich passen wir alle Lösungen unseren Kunden und der bereits existierenden IT-Infrastruktur an", erläutert Stefan Hübner. Smi-Vision ist somit in jedes Unternehmen integrierbar und ertüchtigt mobile Lager-, Logistik- und auch Instandhaltungsprozesse für die Zukunft.       bw

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Smart Kamera

Modulare Kamera

Datalogic erweitert sein Sortiment an Smart Kameras um die P-Serie. Die setze neue Standards für die industrielle Bildverarbeitung, indem sie die fortschrittlichen Funktionen einer Smart Kamera in ein kompaktes Vision-Sensorgehäuse integriert, heißt...

mehr...

3D-Sensoren

Sensoren jetzt 3D

Die Sensoren der DS1000-Serie von Cognex kommen nun gebündelt mit dem neuen Cognex-VC5-Vision-Controllern, so dass eine Komplettlösung für 3D-Anforderungen bereitgestellt wird.

mehr...

Lasercodierer

Jetzt auch Laser

Die Ink-Jet-Drucksysteme der RX-Serie von Hitachi Europe decken eine Vielzahl von Kennzeichnungsanwendungen für Primär- und Sekundärverpackungen ab. Jetzt hat das Unternehmen sein Produkt-Portfolio erweitert und die ersten Laser-Codierer seiner...

mehr...

Sensor-Interface

Kurze Texte zur Info

Seit dem ersten Quartal 2014 werden alle Vision-Sensoren Verisens von Baumer mit der neuen Version 2.4 der Verisens Application Suite ausgeliefert. Mit dem konfigurierbaren Web-Interface für Vision-Sensoren in dieser Softwareversion wurde die...

mehr...
Anzeige

3D-Sensor

Laser und Bild

Mit dem 3D-Sensor DS1000 bietet Cognex eine komplette Systemlösung aus Laserprojektion und 3D-Bildverarbeitung in Hochgeschwindigkeit. Der 3D-Sensor als kompakte autark arbeitende 3D-Vision-Lösung kann in Fertigungslinien integriert werden.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Handhabungstechnik

Vision verstärkt Robotik

Cognex und Kuka verbinden ihre Innovationskraft in einer technologischen Kooperation. Der Spezialist für Vision-Systeme und der Hersteller von Industrierobotern wollen damit einen Meilenstein auf dem Gebiet der bildverarbeitungsbasierten Robotik...

mehr...

News

Frankfurt wird ID-Zentrum

Zwei international führende Veranstaltungen zur automatischen Identifikation, die Euro ID, Internationale Fachmesse für automatische Identifikation, und der ID World International Congress, finden 2013 erstmalig zeitgleich unter einem Dach statt.

mehr...