Kooperationsvertrag

Partner für Regale und Beleuchtung

Der Lagertechnikexperte Meta-Regalbau hat für das neue Zentrallager von LDBS Lichtdienst die Lager- und Regaltechnik geliefert. Außerdem haben die beiden Unternehmen einen Kooperationsvertrag unterschrieben und arbeiten künftig enger zusammen, wenn es um die Lagereinrichtung mit passenden Regal- oder LED-Beleuchtungslösungen geht.

Die LDBS-Geschäftsführer Bernd Schwettmann und Robert Bechtle (v.l.n.r.) in dem neuen Zentrallager in Falkensee. © Meta

LBDS hat seine kleineren Läger zu einem LDBS-Zentrallager zusammengelegt. Entstanden ist in Falkensee ein großflächiges Zentrallager, in dem auf über 8.500 Quadratmetern vom kleinsten LED-Bauteil bis hin zu palettenweise verpackten LED-Lichtbändern gelagert werden. Meta konzipierte, lieferte und montierte die gesamte Regal- und Lagertechnik. Rund 30.000 Klein-Lagerplätze und 8.000 Palettenstellplätze konnten so an dem neuen Standort bei Berlin geschaffen werden.

Unterschiedliche Regalsysteme im Einsatz
Aufgrund der unterschiedlichen Lagerware setzte der Arnsberger Lagertechnikexperte verschiedene Systemlösungen für die jeweiligen Bereiche ein. Für die Teilelagerung im Kommissionierbereich wurde das Steckregalsystem Meta Clip in Kombination mit Stahlbauelementen über zwei Geschosse verbaut, das die übersichtliche und flexible Lagerung von über 30.000 verschiedener (Klein-) Teile sicherstellt. Durch die offene Anordnung der Gänge und entsprechender Positionierung der Schnelldreher werden kurze Laufwege und somit ein effizienteres Kommissionieren erreicht.

Anzeige
Die LED-Hallenbeleuchtung inkl. Präsenserfassung und Tageslichtsensoren sorgt für eine ideale und effiziente Gangausleuchtung zwischen den Multipal-Palettenregalen. © Meta

Und die zukünftige Expansion an Artikeln und Umsatz ist bereits vorbereitet, denn die zweigeschossige Clip-Regalanlage ist für den Ausbau mit einem weiteren Geschoss vorbereitet. Somit kann die dort errichtete Lagerfläche sehr schnell erheblich erweitert werden. Angeschlossen an die Geschossanlage ermöglichen spezielle Stollenregale, ebenfalls auf Basis des Systems Clip, die optimale Lagerung diverser LED-Langröhren.

Zusätzlich wurde als Nachversorgungs- oder Saisonpufferlager und zur Lagerung anderer Waren auf das Palettenregalsystem Meta Multipal gesetzt, mit dem rund 8.000 Palettenstellplätze im weiteren Lagerbereich geschaffen werden konnten. In speziell dimensionierten Palettenregalen wurden mithilfe von Drahtgitterböden Lagerplätze zur Handkommissionierung für Waren mit speziellen Abmessungen geschaffen. Diese 1.500 Millimeter tiefen Palettenregale bieten außerdem aufgrund der Ausstattung mit drei Tragholmen auch längeren Paletten einen Lagerplatz. Zur besseren Kennzeichnung sind die Holme dieser Regalzeilen nicht in rotorange sondern in der Farbe blau lackiert.

Effiziente Ausleuchtung der rund 40.000 Kleinlagerplätze mit LED-Lagerleuchten. © Meta

Grundsätzlich ist die passgenaue Planung und Positionierung aller Produktgruppen entsprechend der Drehgeschwindigkeit (ABC-Analyse) vorgenommen worden. Die zielgerichtete Detailplanung erfolgte in enger Zusammenarbeit zwischen den Geschäftsführern Robert Bechtle sowie Bernd Schwettmann vom LDBS Lichtdienst und dem Innen- und Außendienst von Meta.

Optimierte Energieausnutzung und Energieeinsparung
LDBS installierte im neuen Zentrallager die effizienten LED-Beleuchtungssysteme von Philips. LED-Lichtleisten vom Typ Maxos beleuchten die Gänge in den Palettenregalgängen, und in der Clip-Geschossanlage sorgen die LED-Lagerleuchten von Philips für optimale Lichtverhältnisse. Sämtliche LED-Leuchten erfassen durch eingebaute Präsenzsensoren die Aktivität in den Gängen und steuern entsprechend die Leuchtintensität der LED-Leuchten. Zusätzliche regelt ein Tageslichtsensor die benötigte Lichtintensität mit dem Ziel, die optimale Energieausnutzung und somit auch Energieeinsparung zu erreichen.

Der LDBS-Geschäftsführer Robert Bechtle und Michael Steinrücke, Business Development bei Meta, bei der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages (v.l.n.r.). © Meta

Feste Kooperation zwischen Meta und LDBS
Bei einem Besuch und der Besichtigung des neuen Zentrallagers schlossen die beiden Partner einen festen Kooperationsvertrag. Im Rahmen dieser neuen Kooperation steht für den Arnsberger Lagerexperten die Ausstattung der eigenen mehrgeschossigen Regalanlagen im Fokus. Meta vermittelt ebenfalls im Zuge des Auftragsprozesses zwischen LDBS und dem Kunden, so dass auf diesem Weg auch die Ausstattung der Lagerhallen mit der entsprechenden LED-Hallenbeleuchtung möglich ist.

„Für beide Unternehmen ist diese Kooperation ein absoluter Gewinn. Unsere Kunden profitieren in Zukunft noch mehr von unserer ganzheitlichen Lagerplanung in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern und für LDBS erschließen sich neue Märkte im Bereich der Lagerbeleuchtung“ beschreibt Michael Steinrücke, Business Development bei META, die nun geschlossene Kooperation. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Employee Engagement

Ohne Mitarbeiter läuft nichts

Engagement und Miteinbeziehung von Mitarbeitern sind wichtig in Zeiten des Fachkräftemangels um Erfolge zu sichern und Unternehmen wettbewerbsstark aufzustellen. Diesen Herausforderungen müssen sich auch Warehouse Manager vermehrt stellen.

mehr...

EWPS-Lagersystem

Handling von EWPS-Ladungsträgern

Unitechnik hat ein Hochregallager für EWPS-Paletten (European Wheel Pallet System) bei Otto Fuchs am Standort Meinerzhagen entwickelt. Die Spezialladungsträger kommen vor allem beim Transport von Lkw- und Pkw-Rädern zum Einsatz.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Selbstlernende Software

KI hilft sparen

Mit der Lager-Optimierungs-Software (LOS) von Heureka Business Solutions sollen die Durchlaufzeiten im Lager um mehr als 30 Prozent sinken. Die Entwicklung der Software war getrieben durch den Umstand, dass die industriellen Intralogistik-Prozesse...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige