Palettenregalanlage bei Marc Cain

Gewonnener Raum durch Auflageträger

Das Modeunternehmen Marc Cain hat für die Innenausstattung seiner Shops, Showrooms oder Messen ein eigenes Lager. Damit dort alles Platz findet, hat Berger der Betriebseinrichter für Marc Cain eine Palettenregalanlage realisiert, die nicht auf dem Fußboden, sondern auf einem Auflageträger steht.

Die Palettenragele auf Auflageträger ermöglichen die Bedienung mit Elektro-Geh-Gabelhochhubwagen. (Bild: Berger)

Das Modeunternehmen Marc Cain versorgt von seinem Stammsitz in Bodelshausen seine Vertriebskunden in 59 Ländern. Das Interior Design des Unternehmens wird nicht von einem externen Büro für Architektur und Innenarchitektur betreut, sondern von der hausinternen Abteilung Marc Cain Interior. Hier werden die Ideen und Konzepte geplant und umgesetzt. Alles was für die weltweiten Shops, Stores, Showrooms, Büros, Messen und Schaufenster entwickelt wird, muss im neuen Interior Lager seinen Platz finden.

Um dies zu ermöglichen hat Berger der Betriebseinrichter für Marc Cain eine Palettenregalanlage geplant und realisiert. Bei dem Auftrag handelt es sich um das Palettenregalsystem Keno. Die Oberkante für das Ladegut liegt bei 7.500 Millimeter. Die Regale haben eine Rahmentiefe einfach von 1.100 Millimeter und eine Feldbreite von 1.825 oder 2.700 Millimeter. Bei gleichmäßig verteilter Last sind Fachlasten bis maximal 3.000 Kilogramm und Feldlasten bis 15.000 Kilogramm zulässig.

Als Besonderheit steht die unterste Palette nicht wie üblicherweise auf dem Fußboden, sondern auf einem Auflageträger. Notwendig ist dies, da die Art der Bedienung der Anlage mit einem Elektro-Geh-Gabelhochhubwagen erfolgt. Baubedingt hat diese Art von Flurförderfahrzeugen die Eigenschaft, dass beim Anheben der Ware die Gabeln nach oben fahren, jedoch bleiben die Radarme stehen. Steht die unterste Palette nun auf dem Fußboden, muss mit den Radarmen in diese Palette eingefahren werden, um die darüber liegenden Paletten zu bedienen. Das setzt eine sehr genaue manuelle Positionierung der Paletten übereinander voraus. In der täglichen Praxis ist das nur sehr schwer umzusetzen. Der gewonnene Raum unter dem Auflageträger ermöglicht somit freies Verfahren der Radarme. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Transportroboter

Omron-Roboter düst durch Škoda-Werk

Der autonome Roboter von Omron soll dazu beitragen, die Arbeitssicherheit im Škoda-Werk in Vrchlabí kontinuierlich zu steigern und Arbeitsrisiken zu minimieren. Er erkennt Menschen, die seinen Weg kreuzen, ebenso wie andere Fahrzeuge oder...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Montageversorgung

Optimierter Milkrun

Für den Landmaschinenhersteller Claas realisierte die französische Viastore-Landesgesellschaft ein automatisches Kleinteilelager (AKL) in Le Mans. Dort entwickeln und bauen 900 Mitarbeiter täglich etwa 55 Traktoren.

mehr...

Liftsteuerung

Visuelles Bedienen

Mit Picture Control von Hänel soll der Anwender sein Lager im Blick behalten. Eine im Lift integrierte Kamera erfasst alle Lagerbewegungen. Hänel Soft Picture verwaltet neben allen Lagerdaten auch die Containerbilder.

mehr...

Lagerverwaltungssoftware

Die fixe Lösung

Dematic hat eine verbesserte Ware-zur-Person Kommissionierlösung eingeführt. Die modulare und schlüsselfertige Lösung sorgt für eine genaue Verwaltung des Lagerbestands und liefert die Artikel schnell an den Kommissionierer.

mehr...