Lagerverwaltungssoftware

Vollständige Integration

Einfache Bedienoberflächen, schnellste Zugriffszeiten auf Kleinteile, perfekte Raumausnutzung der Tablare – dies sind die Ziele von Lagerlift-Besitzern. Die Logcontrol-Lagerverwaltungssoftware will dies für Lagerlifthersteller wie Apfel, SSI-Schäfer, Kardex oder Effimat realisieren.

Außerdem hat das Logcontrol-Lagerverwaltungssystem mehr als nur die Lifte im Griff, wie der Anbieter mitteilt, denn in vielen Projekten um die Lifte herum müssen auch manuelle Lager mitverwaltet werden. Bei der Integration aufeinander abzustimmender Prozesse würden die Vorteile von Logcontrol deutlich: Lagertürme, Shuttles, Regale, Blocklager, Produktion, Werkzeugverwaltung und Fördertechnik – all diese Bereiche lassen sich ohne Programmierung aufeinander abstimmen.

Informationen werden gebündelt und bei Bedarf im übergeordneten ERP- oder Warenwirtschaftssystem zur Verfügung gestellt, informiert Logcontrol. Da die richtige Verteilung der Artikel auf Tablare und Türme entscheidend für den schnellen Zugriff ist, gibt es bei Logcontrol ein spezielles Analyse- und Belegungstool, das vorab die optimale Tablarbelegung mittels Verbundanalyse berechnet. Das Ergebnis: mehr Durchsatz. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Euroblech 2018

Materialfluss in der Blechbearbeitung

Unter dem Leitsatz „we make material flow“ präsentiert sich Remmert auf der Euroblech. Neben bewährten Lösungen zeigt der Automations- und Lager-Systeme-Hersteller Konzepte zur Materialflussoptimierung und Produktivitätssteigerung.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Transportroboter

Omron-Roboter düst durch Škoda-Werk

Der autonome Roboter von Omron soll dazu beitragen, die Arbeitssicherheit im Škoda-Werk in Vrchlabí kontinuierlich zu steigern und Arbeitsrisiken zu minimieren. Er erkennt Menschen, die seinen Weg kreuzen, ebenso wie andere Fahrzeuge oder...

mehr...