Lagerführungssystem LFS Version 7

Keine Nachbearbeitung

Wissen, wo die Fahrzeuge sind, wie der Auslieferungsstatus einzelner Touren ist und die Daten sofort im System weiterverarbeiten: Der Warehouse-Experte Ehrhardt+Partner erweitert die Version 7 seines Lagerführungssystems LFS mit einer branchenneutralen Lösung für die Online-Tourenabwicklung. Das Modul ermöglicht die mobile Datenerfassung während der Tour sowie die Bereitstellung der Daten in Echtzeit. Dadurch ist ein optimaler Informationsaustausch zwischen Zentrale, Fahrzeugen und Kunden oder Lieferanten sichergestellt, und Prozesskosten lassen sich wirkungsvoll reduzieren. Die papiergebundene Abwicklung von Auslieferungen ist Vergangenheit: Sie war mit hohem Zeit- und Personalaufwand verbunden, und die manuelle Bearbeitung war eine potenzielle Fehlerquelle. Deshalb hat der Anbieter ein Software-Modul entwickelt, das in Kombination mit einem Handheld-Computer das Handling vereinfacht und die Prozesskosten senkt. Alle relevanten Daten werden onlinebasiert permanent und in Echtzeit allen Beteiligten zur Verfügung gestellt. Das sorgt für eine transparente Kommunikation. Die Datenerfassung und -verarbeitung erfolgt direkt während der Tour. Ob Abladevorgang, Barverkauf, Erfassung von Pfandlademitteln und Leerguteinheiten oder Dokumentation von Fehlmengen, Bruch und Schäden – der Fahrer erfasst die Daten mit einem mobilen Handheld-Computer direkt vor Ort. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lagertechnik

Mehr Funktionen

Vereinfachte Auswertungen, kundenindividuelle Versandlabels und neue Visualisierungsmöglichkeiten – das sind nur einige der neuen Funktionen, die der Warehouse-Experte Ehrhardt + Partner Kunden durch einen Releasewechsel auf die Version sieben...

mehr...
Anzeige
Anzeige