Lagerbühne

Große Bühne im Lager

Lagerkapazitäten lassen sich mit der Lagerbühne von Bartels vergrößern. Die Lösung entspricht einerseits den europäischen Normen und Vorschriften, andererseits liegt dank des Montagesystems der Träger der Belag eben und ist vollständig durch die Struktur unterstützt. Das Produkt aus dem Hause Bartels vereint viele Vorteile und hat eine hohe Tragkraft. Ästhetik gewährleisten zudem der größere Abstand zwischen den Trägern sowie die verzinkte Ausführung als Standard. Außerdem liegen alle Träger in der gleichen Richtung. Der Zusammenbau geht leicht von der Hand, verspricht der Anbieter, da die Nebenträger direkt an den Hauptträger ohne zusätzliche Zwischenwinkel geschraubt werden. Dabei ist die Lagerbühne flexibel und eine Erweiterung jederzeit möglich. Die Weichen dafür sind gestellt, denn an jeder Stütze sind bereits Verbindungsstücke vorhanden. Auf Wunsch kann die Anlage durch Zubehör wie Schleusengeländer, Stützenschutz oder Flügeltüren den Kundenbedürfnissen angepasst werden. Als Stützen dienen Vierkantrohre in drei unterschiedlichen Größen. Haupt- und Nebenträger bestehen aus C-Profilen mit einer hohen Elastizität. Die Verbindung zwischen den Haupt- und Nebenträgern sowie zwischen den Stützen und Nebenträgern werden mit 8,8-Millimeter-Schrauben gesichert. Viele Querschnitte sind möglich. Der Belag besteht aus einer 38-Millimeter-Spanplatte mit weißer Unterseite.     bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lagerlift

Auf fünf Prozent verdichtet

ABB High Current hält im Lager die gesamte Palette bereitEine ständig schwankende Nachfrage fordert auch eine flexible Intralogistik. Automatisierte Kommissioniersysteme werden somit immer unentbehrlicher.

mehr...
Anzeige

Systemintegration für Mobile Applikationen

ABM Greiffenberger bietet für die Bereiche FTS und Material Handling Lösungen für Fahren, Heben und Lenken. Aus einem flexiblen Baukasten bestehend aus Radnabenantrieben sowie Winkel- und Stirnradgetrieben erhält der Anwender jeweils komfortable Komplettlösungen aus einer Hand. Diese überzeugen hinsichtlich Effizienz, Bauraum und Performance sowie einer hohen Systemintegration.

mehr...

Optimierungs-Tool

Zwei Themen im Fokus

Die Logistikexperten von IWL setzen auf der Logimat die beiden Themen Retourenmanagement und Logistik-Benchmarking auf die Tagesordnung. Die Berater zeigen Möglichkeiten zur optimalen Retourenabwicklung auf.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Neuer Sequenzwagen für Routenzüge
TENTE stellt auf der LogiMAT (Halle 10, F 15) einen modularen Sequenzwagen für Routenzüge vor. Durch den Verzicht auf die 3. Achse kann er schneller um 90 Grad verschoben werden. Weitere Vorteile: er ist stapelbar, unterfahrbar durch die Anfahrhilfe E-Drive elektrifizierbar und FTS-tauglich.

Zum Highlight der Woche...

Regalsysteme

Bewährtes trifft Zukunft

META rückt neben der bewährten Regaltechnik verstärkt Zukunftsthemen in den Fokus des Messeauftritts. Nicht zuletzt durch den Eintritt in das Digital.Hub Logistics am Fraunhofer Institut in Dortmund arbeitet der Lagertechnikspezialist an der...

mehr...

Logistiksoftware

Supply Chain vernetzen

Ehrhardt + Partner-Gruppe (EPG) stellt den intelligenten Logistics Control Tower LFS.timesquare erstmals dem Publikum einer internationalen Fachmesse vor. Der LFS.timesquare ist ein intelligenter Logistics Control Tower, in dem sich sämtliche...

mehr...