Z-Serie

Auf sichere Beine gestellt

Die Spindelhubgetriebe der Z-Serie aus dem Hause Zimm verbindet große Belastbarkeit mit kompakter Bauweise. Lieferbar in den Baugrößen 5, 10 und 25 Kilonewton sind die Getriebe entweder mit Trapezgewinde oder Kugelgewindetrieb erhältlich. Das größte Modell ist darüber hinaus auf Wunsch mit einer Sicherheitsfangmutter für die sichere Meldung eingetretener Verschleißerscheinungen und dem System Anti Backlash für präzise Hubbewegungen und Feineinstellungen sowie Nachjustierungen von außen ohne Demontage lieferbar. Da sich die angegebenen Lastdaten sowohl auf Druck- als auch auf Zugkraft beziehen, sind die Getriebe vielseitig einsetzbar. Die voll integrierte Schwenklagerbuchse macht die beliebige Anordnung der Spindelhubgetriebe möglich. Für den direkten Anbau von Flanschmotoren ist die stabile Monoblock-Bauweise prädestiniert. Die verschiedenen Ausbaustufen und ein umfangreiches Angebot an Zusatzbauteilen macht die Realisierung individueller Antriebslösungen möglich. ai

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Dematic

Automatisiertes Palettenlager aus dem Baukasten

Dematic hat seine Automatisierungslösung für die Lagerung von Paletten optimiert. Das Standardised Automated Pallet Storage ist ein modulares System, das aus einem Regalsystem, Regalbediengeräten mit Lastaufnahmemittel, einer Software und der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Management

Thomas Hibinger neuer COO von Viastore Systems

Thomas Hibinger ist seit Mai 2020 neuer COO des Intralogistik-Experten Viastore Systems in Stuttgart. Er wird das operative Geschäft international leiten und die Bereiche Vertrieb, Implementierung, Service sowie die Fertigung der Regalbediengeräte...

mehr...