WMS Prolag World

Müsli kommt pünktlich

Qualität zuerst – das ist Firmenphilosophie des Familienunternehmens C. Hahne Mühlenwerke. Mit der Einführung des Warehouse-Management-Systems Prolag World lässt sie sich erst recht umsetzen. 500 verschiedene Cerealien-Artikel bietet der Hersteller internationalen Kunden an. Längst hat auch hier die Intralogistik zunehmend an Bedeutung gewonnen. Derzeit werden pro Jahr 200.000 Paletten im Fertigwarenlager und etwa 50.000 Paletten im Verpackungs- und Rohwarenlager umgeschlagen. In der ersten Stufe geht das Verpackungslager mit einem Volumen von 2.000 Paletten an zwei Standorten in Betrieb, in der zweiten Stufe erfolgt die Anbindung des Fertigungslagers an zwei Standorten mit einem Volumen von 10.000 Paletten. In der dritten Stufe wird Hahne mit Prolag World RFID einführen. Die 20 Kommissionierer erhalten als Ausstattung mobile Datenfunkgeräte vom Typ MX-7 der Firma LXE. PR/pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

News

WMS von CIM: Zusammenklicken aus dem Web

Pünktlich zur Logimat stellt der Softwarehersteller CIM Logistik-Systeme seine neue ProlagWorld Produktpalette vor. Ab März wird es möglich sein, sich das WMS über einen Web-Konfigurator zusammenzuklicken. (Halle 5, Stand 338)

mehr...
Anzeige

Lagerverwaltungssoftware

In 35 Tagen in die Cloud

Der spanische Logistikdienstleister Noatum hat das Lagerführungssystem LFS.wms der Ehrhardt + Partner-Gruppe (EPG) integriert. Die Software bietet Flexibilität in der Aufschaltung neuer Mandanten oder der Anpassung von Prozessen. Darüber hinaus ist...

mehr...

Kehrmaschine

Kehren für Einsteiger

Die KM 120/250 R Classic ist das neue Einstiegsmodell bei den Kärcher-Industriekehrmaschinen. Sie sei kompakt, wendig und dabei so zuverlässig, robust und einfach zu bedienen wie die größeren Maschinen der Reihe, verspricht der Hersteller.

mehr...