Waggonschiebebühnen

Geschützt arbeiten

Die Tikhvin Railway Car Building Plant hat im russischen Tikhvin ein Werk zur Produktion offener und gedeckter Güterwaggons errichtet. Vollert Anlagenbau war dabei für die Fertigung von vier Waggonschiebebühnen mit Traglasten zwischen 70 und 100 Tonnen zuständig. Eine beheizbare Einhausung der Schiebebühnen bietet optimalen Schutz vor Witterungseinflüssen. In dem 230 Kilometer östlich von St. Petersburg gelegenen Werk sollen nun 13.000 Güterwaggons jährlich produziert werden. Vollert sorgt mit vier bis zu 31 Meter breiten Waggonschiebebühnen für die interne Anbindung einzelner Produktionsbereiche. Sie haben eine Grundfläche von je 250 Quadratmeter. Drei Bühnen befinden sich außerhalb der Produktionshallen im Freien, wo die Güterwagen Witterungseinflüssen ausgesetzt wären. Um dies zu verhindern, stattet Vollert die Bühnen mit einer beheizbaren Vollverkleidung aus. So werden die Waggons während des Fertigungsabschnitts im Freien geschützt und können optimal weiterverarbeitet werden. Zwei der Bühnen sind dabei für die Versorgung der Lackierstraßen mit Eisenbahnwagen aus dem Rohbau zuständig, die dritte Bühne bringt die beschichteten und getrockneten Waggons in die Endfertigung. Eine weitere Schiebebühne befindet sich als einzige in einer Halle und verteilt Güterwagen und einzelne Radsätze auf die verschiedenen Gleise. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Handschuhscanner

Weg mit der Pistole!

Proglove, Spezialist für Industrie-Wearables, hat seine aktuellen Handschuhscanner vorgestellt. Die Barcodescanner sind bereits bei einigen Industrieunternehmen im praktischen Einsatz – überall dort, wo Mitarbeiter bislang konventionelle...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Employee Engagement

Ohne Mitarbeiter läuft nichts

Engagement und Miteinbeziehung von Mitarbeitern sind wichtig in Zeiten des Fachkräftemangels um Erfolge zu sichern und Unternehmen wettbewerbsstark aufzustellen. Diesen Herausforderungen müssen sich auch Warehouse Manager vermehrt stellen.

mehr...

EWPS-Lagersystem

Handling von EWPS-Ladungsträgern

Unitechnik hat ein Hochregallager für EWPS-Paletten (European Wheel Pallet System) bei Otto Fuchs am Standort Meinerzhagen entwickelt. Die Spezialladungsträger kommen vor allem beim Transport von Lkw- und Pkw-Rädern zum Einsatz.

mehr...

Selbstlernende Software

KI hilft sparen

Mit der Lager-Optimierungs-Software (LOS) von Heureka Business Solutions sollen die Durchlaufzeiten im Lager um mehr als 30 Prozent sinken. Die Entwicklung der Software war getrieben durch den Umstand, dass die industriellen Intralogistik-Prozesse...

mehr...