Treibgas Westfalengas

Stapler im Gas-Betrieb

Treibgas (Flüssiggas) als Antriebsenergie für Stapler ist steuerbegünstigt. Insbesondere beim Halleneinsatz von Gabelstaplern spielen Emissionswerte eine zentrale Rolle. Mit Treibgas – etwa der Marke Westfalengas – betriebene Stapler unterschreiten laut Anbieter die vorgeschriebenen Werte zur maximalen Arbeitsplatz-Konzentration (MAK) bei gleicher Leistung. Der Grund: Die Verbrennung erfolgt nahezu ohne Rußpartikel und andere Rückstände. Treibgas-Stapler eignen sich für den Mehrschichtbetrieb; Stand- und Batterieladezeiten werden vermieden. Nachbetankung und Flaschenwechsel erfolgen innerhalb weniger Minuten. Bereits ab drei Staplern kann sich eine eigene Treibgas-Tankstelle lohnen. Der Energie-Konzern Westfalen übernimmt Wirtschaftlichkeitsberechnungen, Bau und Wartung betriebseigener Treibgas-Tankstellen. ah

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Staplergasflaschen

Flaschenwechsel

Das Wechseln von Treibgasflaschen kostete Staplerfahrer bislang Zeit. Werkzeug war notwendig, und ein kleines Handrad musste auf engem Raum gedreht werden. Die Westfalen-Gruppe entwickelte eine neue Flasche mit Click-on-System: Conneo.

mehr...

Handschuhscanner

Weg mit der Pistole!

Proglove, Spezialist für Industrie-Wearables, hat seine aktuellen Handschuhscanner vorgestellt. Die Barcodescanner sind bereits bei einigen Industrieunternehmen im praktischen Einsatz – überall dort, wo Mitarbeiter bislang konventionelle...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Employee Engagement

Ohne Mitarbeiter läuft nichts

Engagement und Miteinbeziehung von Mitarbeitern sind wichtig in Zeiten des Fachkräftemangels um Erfolge zu sichern und Unternehmen wettbewerbsstark aufzustellen. Diesen Herausforderungen müssen sich auch Warehouse Manager vermehrt stellen.

mehr...

EWPS-Lagersystem

Handling von EWPS-Ladungsträgern

Unitechnik hat ein Hochregallager für EWPS-Paletten (European Wheel Pallet System) bei Otto Fuchs am Standort Meinerzhagen entwickelt. Die Spezialladungsträger kommen vor allem beim Transport von Lkw- und Pkw-Rädern zum Einsatz.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Selbstlernende Software

KI hilft sparen

Mit der Lager-Optimierungs-Software (LOS) von Heureka Business Solutions sollen die Durchlaufzeiten im Lager um mehr als 30 Prozent sinken. Die Entwicklung der Software war getrieben durch den Umstand, dass die industriellen Intralogistik-Prozesse...

mehr...