Lager und Logistik

Als Vorreiter

in Sachen Umweltschutz bei Treibgasstaplern sieht sich Nissan. Hauptgrund dafür: Alle Treibgasstapler des Herstellers arbeiten heute mit geregeltem Drei-Wege-Kat. Nissan ist eigenen Angaben zufolge „der erste Hersteller, der einen geregelten Drei-Wege Katalysator mit elektronischer Luft-Treibgas-Regelung im geschlossenen Regelkreis bei allen treibgasbetriebenen Staplern serienmäßig einsetzt“.

Aufgrund des geschlossenen Regelkreislaufs verläuft die Verbrennung stets optimal, ungeachtet der Umgebungsbedingungen. Die „Qualität“ der Abgasemissionen ist im Gegensatz zu Fahrzeugen mit herkömmlichen Gasanlagen, bei denen mit einem gleichbleibenden Luft-/Gas-Mischungsverhältnis gefahren wird, permanent optimiert. Und neben den reduzierten Kohlenmonoxid-, Kohlenwasserstoff- und Stickoxyd-Werten ist eine Kraftstoffeinsparung bis zu 20 Prozent ein willkommener Zusatzeffekt.

Die Ausrüstung mit dem Drei-Wege-Kat ist Bestandteil der Ultra Low Emission-Motorentechnologie. Sie umfasst neben dem Kat folgende Bestandteile: Elektronisches Motormanagement mit elektronischer Regelung des Luft-Kraftstoff-Ge­misches, elektronische Treibgaseinspritzung, automatische Beschleunigungs- und Dreh­momentkontrolle, elektronische Drosselklappensteuerung, elektronische Luftmengen- und Temperaturmessung, Lambdasonde, optischer Kurbelwellen-Winkel-Sensor, Drive-by-wire und Diagnoseschnittstelle für Palm Pilot.

Anzeige

Mit diesem Motormanagement erreicht Nissan die strengen Abgasvorschriften FY2004 der US-Umweltbehörde für Off-Road-Maschinen. Dabei hat das Motorkonzept auch Auswirkungen auf die Wirtschaftlichkeit der Treibgasstapler. Die Emissionswerte von CO, NOx und HC werden um bis zu 98 Prozent reduziert. Dabei führt eine höhere Kraftstoffausnutzung zu fünf bis zehn Prozent niedrigeren Verbrauchswerten bei gleicher Leistung. ms

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...

Regalanlage

Platz für viele Betten

Das Sanitätshaus Müller Betten (SMB) nutzt eine sanierte Halle für die Einlagerung von Krankenhaus-Betten, Matratzen und Einlegerahmen. Von Berger kommt eine doppelstöckige Großfach-Regalanlage mit maßgefertigtem Lasten-Aufzug und drei...

mehr...
Anzeige

Picking

Richtig zugreifen

Eine „Pick-to-light“- und „Put-to-light“-Lösung für Kommissionier- und Montage-Aufgaben in Industrie und Intralogistik stellt Weidmüller vor. Die aufleuchtenden Fachanzeigen führen den Kommissionierer innerhalb eines definierten Arbeitsprozesses...

mehr...

Lagerverwaltungssystem

HRL für Künstlerpapier

Reflex, Hersteller von Spezial- und Künstlerpapier, hat am Standort Düren ein automatisches Hochregallager in Betrieb genommen. In Kombination mit einem Lagerverwaltungssystem (LVS) von S&P Computersysteme ermöglicht dies Reflex in Zukunft neben...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde mit dem FTS Manipula-TORsten für den IFOY Award nominiert. Das Basisfahrzeug TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Verfahrbare Regalzeilen

Kragarmregale

Für die Lagerung sperriger Güter wird oft mehr Fläche verbraucht, als tatsächlich nötig wäre. Hier bieten sich individuell konzipierte Kragarmregale an zum Beispiel von Lagertechnik Hahn & Groh.

mehr...