handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Intralogistik und Logistik> Lagertechnik> Mit neuem Lager in die Zukunft

Viastore modernisiert Tucker-LagerVernetzung für Nieten und Bolzen

Viastore_Tucker_Open-Shuttle

Viastore hat im Versandlager von Tucker, einem Spezialisten für Befestigungstechnik, ein automatisches Kleinteilelager mit drei Regalbediengeräten vom Typ Viaspeed sowie drei fahrerlose Transportfahrzeuge – Open Shuttles – installiert.

…mehr

SystemlogistikMit neuem Lager in die Zukunft

sep
sep
sep
sep

Ein vollautomatisches Hochregallager mit 1.700 Stellplätzen für den Blechverarbeitungsspezialisten Rietho realisierte das Unternehmen MFI aus Benningen. Unterschiedlich hohe Gitterboxen, Euro- und Sonderpaletten finden hier Platz. Dünnbleche unterschiedlicher Dicken und Längen in verschiedenen Materialien werden in der großen Halle umgesetzt. Der Warenumschlag ist mit zehn Tonnen am Tag beziehungsweise 2.400 Tonnen im Jahr hoch. Täglich werden 30 bis 40 Sendungen mit maximal 100 unterschiedlichen Einzelteilen versandfertig gemacht. Das Spektrum der Versandeinheiten reicht vom acht Kilogramm schweren Einzelteil bis zu 1.000 Kilogramm schweren Gitterboxen. Herausfordernd sind zunehmend kürzer werdende Lieferfristen und das ständig wechselnde Teilespektrum. Gründe genug also, um die Intralogistik zu optimieren; es galt, die Logistik der verschiedenen Arbeitsschritte zu koppeln. Der Hersteller von Systemlogistik aus Benningen erstellte als Generalunternehmer eine Regalanlage in Silobauweise samt Dach- und Wandverkleidung, Regalbediengerät, Förderanlage, Anlagensteuerung sowie Materialfluss- und Lagerverwaltungsrechner innerhalb von acht Monaten. Das vollautomatische Hochregallager ist eingassig angelegt, wird von einem automatischen RGB bedient, ist 42,20 Meter lang und 14,30 Meter hoch. Die Anlage ist für unterschiedliche Paletten- und Gitterboxenkonturen ausgelegt; unterschiedliche Palettenhöhen und -breiten können ein- und ausgelagert werden. Eine wichtige Erfahrung haben die Benningener gemacht: Wenn frühzeitig mit dem Kunden eine intensive Kommunikation über Details erfolgt und Einigkeit herrscht über die geplanten Endergebnisse, dann lassen sich Genehmigungsphase und Bau reibungslos erledigen. pb

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Effizienter Materialfluss

LagerverwaltungssystemLager und Produktion vernetzen

Unitechnik hat die Funktionen des Lagerverwaltungssystems Uniware um ein Modul für die interne und externe Produktionsversorgung erweitert: Zum Funktionsumfang gehört nun die automatische Auftragskonsolidierung der Einzelbestellungen aus der Fertigung.

…mehr
Viastore_Tucker_Open-Shuttle

Viastore modernisiert Tucker-LagerVernetzung für Nieten und Bolzen

Viastore hat im Versandlager von Tucker, einem Spezialisten für Befestigungstechnik, ein automatisches Kleinteilelager mit drei Regalbediengeräten vom Typ Viaspeed sowie drei fahrerlose Transportfahrzeuge – Open Shuttles – installiert.

…mehr
Knapp_Open Shuttles

Smart WarehouseBereit für die smarte Produktion

Unter dem Begriff Smart Warehouse bietet Knapp intelligente Gesamtlösungen für die Produktionslogistik. Das OSR Shuttle Evo versorgt alle Arbeitsbereiche zeitoptimiert, dasFeedback-System ivii.smartdesk ermöglicht eine hundertprozentige Qualitätskontrolle.

…mehr
Still-Nexxt-Fleet

FlottenmanagementIntralogistik auf zwei Säulen

Das Thema Flottenmanagement wird für eine effiziente Lagerlogistik immer wichtiger. Still will auf der Cemat in Hannover auf das Online-Portal nexxt fleet und Dienstleistungsangebote aufmerksam machen.

…mehr
Steuerung der Hänel-Lagerlifte mittels wireless Augmented-Reality-Anwendung

DatenbrillenLagerlifte mit Datenbrille ansteuern

Kommissionierung mit Augmented Reality. MAN Diesel & Turbo setzt in seinem zentralen Kleinteilelager zwei Hänel Lean-Lifte ein. Mehr als 9.000 Kleinteile für die Produktion und den weltweiten Versand können hier bereitgestellt werden.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige