Stegleitern

Sicherer Abstieg

Fast 7,50 Meter geht es am Oberwiesenfeld in Sichtweite des Münchner Olympiastadions in den Untergrund. Unter der großen Schotterfläche befinden sich insgesamt sieben Regenrückhaltebecken mit jeweils 60.000 Kubikmeter Wasser. Einmal im Monat muss ein Mitarbeiter der Münchner Stadtentwässerung in die Becken steigen, um nach dem Rechten zu sehen. War der Durchmesser des Einstiegs bisher nur 62 Zentimeter, so wurde dieser auf nunmehr einen Meter erweitert. Erneuert wurden in diesem Zug auch die Steigleitern, die Zarges geliefert hat. Breite Sprossen mit einer dreifachen Lochung bieten Sicherheit – gerade wenn die Sprossen verschmutzt oder feucht sind. Zudem finden die Mitarbeiter an den stabilen Vier-Kant-Profilen des Holms besseren Halt. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Picking

Richtig zugreifen

Eine „Pick-to-light“- und „Put-to-light“-Lösung für Kommissionier- und Montage-Aufgaben in Industrie und Intralogistik stellt Weidmüller vor. Die aufleuchtenden Fachanzeigen führen den Kommissionierer innerhalb eines definierten Arbeitsprozesses...

mehr...

Lagerverwaltungssystem

HRL für Künstlerpapier

Reflex, Hersteller von Spezial- und Künstlerpapier, hat am Standort Düren ein automatisches Hochregallager in Betrieb genommen. In Kombination mit einem Lagerverwaltungssystem (LVS) von S&P Computersysteme ermöglicht dies Reflex in Zukunft neben...

mehr...
Anzeige

Verfahrbare Regalzeilen

Kragarmregale

Für die Lagerung sperriger Güter wird oft mehr Fläche verbraucht, als tatsächlich nötig wäre. Hier bieten sich individuell konzipierte Kragarmregale an zum Beispiel von Lagertechnik Hahn & Groh.

mehr...