Sprachgesteuertes Kommissioniersystem KiSoft Voice

Polyglottes Kommissioniergerät

Polyglottes Kommissioniergerät

Das sprachgeführte Kommissioniersystem Kisoft Voice der österreichischen Firma Knapp steigert die Kommissionierleistung und vermeidet Fehlpicks. Indem es die Kommunikationszeit in die Wegezeit verlagert und so ein unterbrechungsfreies Arbeiten ermöglicht, erhöht das System die Produktivität um 15 bis 35 Prozent. Die Fehlerrate liegt bei 0,01 Prozent. Da Hände und Augen des Anwenders frei bleiben, macht sprachgeführtes Kommissionieren die Arbeit außerdem sicherer.

Jeder Kommissionierer braucht ein Talkman-Terminal und ein Headset mit Kopfhörer und Mikrofon, um mit dem System arbeiten zu können. Das am Gürtel getragene Terminal nutzt hoch entwickelte Spracherkennungs- und Sprachsynthesetechnologien, sodass der Anwender in Echtzeit mit Logistik-, Produktions- und Warenwirtschaftssystemen kommunizieren kann. Das System versteht viele Sprachen wie Deutsch, Englisch, Spanisch, Polnisch und Französisch und kommt dank individueller Sprachprofile auch mit Akzenten und Dialekten klar. cm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige