Sprachgesteuertes Kommissioniersystem KiSoft Voice

Polyglottes Kommissioniergerät

Polyglottes Kommissioniergerät

Das sprachgeführte Kommissioniersystem Kisoft Voice der österreichischen Firma Knapp steigert die Kommissionierleistung und vermeidet Fehlpicks. Indem es die Kommunikationszeit in die Wegezeit verlagert und so ein unterbrechungsfreies Arbeiten ermöglicht, erhöht das System die Produktivität um 15 bis 35 Prozent. Die Fehlerrate liegt bei 0,01 Prozent. Da Hände und Augen des Anwenders frei bleiben, macht sprachgeführtes Kommissionieren die Arbeit außerdem sicherer.

Jeder Kommissionierer braucht ein Talkman-Terminal und ein Headset mit Kopfhörer und Mikrofon, um mit dem System arbeiten zu können. Das am Gürtel getragene Terminal nutzt hoch entwickelte Spracherkennungs- und Sprachsynthesetechnologien, sodass der Anwender in Echtzeit mit Logistik-, Produktions- und Warenwirtschaftssystemen kommunizieren kann. Das System versteht viele Sprachen wie Deutsch, Englisch, Spanisch, Polnisch und Französisch und kommt dank individueller Sprachprofile auch mit Akzenten und Dialekten klar. cm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handschuhscanner

Weg mit der Pistole!

Proglove, Spezialist für Industrie-Wearables, hat seine aktuellen Handschuhscanner vorgestellt. Die Barcodescanner sind bereits bei einigen Industrieunternehmen im praktischen Einsatz – überall dort, wo Mitarbeiter bislang konventionelle...

mehr...

Employee Engagement

Ohne Mitarbeiter läuft nichts

Engagement und Miteinbeziehung von Mitarbeitern sind wichtig in Zeiten des Fachkräftemangels um Erfolge zu sichern und Unternehmen wettbewerbsstark aufzustellen. Diesen Herausforderungen müssen sich auch Warehouse Manager vermehrt stellen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

EWPS-Lagersystem

Handling von EWPS-Ladungsträgern

Unitechnik hat ein Hochregallager für EWPS-Paletten (European Wheel Pallet System) bei Otto Fuchs am Standort Meinerzhagen entwickelt. Die Spezialladungsträger kommen vor allem beim Transport von Lkw- und Pkw-Rädern zum Einsatz.

mehr...
Anzeige

Selbstlernende Software

KI hilft sparen

Mit der Lager-Optimierungs-Software (LOS) von Heureka Business Solutions sollen die Durchlaufzeiten im Lager um mehr als 30 Prozent sinken. Die Entwicklung der Software war getrieben durch den Umstand, dass die industriellen Intralogistik-Prozesse...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige