Schlupftür

Sicher durchschlüpfen

Knapp 430.000 meldepflichtige Arbeitsunfälle gab es deutschlandweit allein im ersten Halbjahr 2009, so die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung. Viele Gefahren warten auch im verarbeitenden Gewerbe bei Stolperfallen. Mit den Schlupftüren für Industrietore von Alpha Deuren sind Verletzungen und Sachschäden vermeidbar, denn ihre Schwellen sind nur 15 Millimeter hoch. Die Türen bestehen aus einer Aluminiumplatte und Gummidichtlippe und lassen sich in sämtliche Sektionaltore des Herstellers integrieren. Die barrierefreie Lösung erleichtert den Transport mobiler Geräte und den Durchgang für Personen. Auch das Tor muss nicht mehr ständig hoch- und runterfahren. Zusätzliche Sicherheit bietet die Lichtschranke mit den beidseitig angebrachten Sensoren acht Zentimeter unterhalb der Hauptschließkante. Befinden sich Hindernisse wie Menschen oder Gegenstände im Lichtstrahl, wird dies sofort erkannt. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sektionaltore

Drei Kammern im Tor

Wärme- und Energieeffizienz bei Sektionaltoren gesteigert. Türhersteller Hörmann optimiert sein Industrietorprogramm in Sachen Wärmedämmung und bietet die Tore mit einer Torblattstärke von 67 Millimetern und serienmäßiger thermischer Trennung an.

mehr...

Speed-Sectionaltore

Schnell durchs Tor

Torsysteme sollen schnell funktionieren, um Energie zu sparen intralogistische Abläufe zu optimieren. Die Hörmann Speed-Sectionaltore HS 5015 PU N, H und HS 6015 PU V mit Öffnungsgeschwindigkeiten bis 1,5 Meter pro Sekunde werden diesen...

mehr...
Anzeige

Kehrmaschine

Kehren für Einsteiger

Die KM 120/250 R Classic ist das neue Einstiegsmodell bei den Kärcher-Industriekehrmaschinen. Sie sei kompakt, wendig und dabei so zuverlässig, robust und einfach zu bedienen wie die größeren Maschinen der Reihe, verspricht der Hersteller.

mehr...

Warehouse Management

Einfacher zu bedienen

Das Jungheinrich-WMS hat eine neue Nutzeroberfläche. Zur Steigerung des Kundennutzen hat das Unternehmen ein Bedienkonzept entwickelt, das sicherstellt, dass sich das Lagerverwaltungssystem den spezifischen Arbeitsprozessen seiner Anwender anpasst.

mehr...